Die Queen: Angst, Archie nie wiederzusehen!

Schottet Meghan ihren Sohn jetzt ab?

Wird Queen Elizabeth II, 94, ihren Ur-Enkel Archie Harrison Mountbatten-Windsor, 1, nie wiedersehen? Ob Meghan, 38, und Harry, 35, ihren Sohn je wieder mit zu ihren Verwandten nehmen, ist offenbar unklar.

Harry und Meghan werfen keinen Blick zurück

Zwischen Herzogin Meghan, Prinz Harry und dem britischen Königshaus soll noch immer dicke Luft herrschen. Besonders die 38-Jährige scheint es sich mit ihrer angeheirateten Familie verscherzt zu haben. Nicht nur die Beziehung zu Herzogin Kate, 38, und Prinz William, 38, soll nach wie vor schwierig sein, mit dem Megxit hat sie wohl auch die restlichen Royals schwer enttäuscht.

Während Harry seine Familie in der neuen Wahlheimat des Paares, Los Angeles, vermissen soll, ist Meghan angeblich froh, das Leben am Hof endlich hinter sich gelassen zu haben. Und wenn man den Gerüchten glauben schenkt, hat sie auch nicht vor, den gemeinsamen Sohn Archie wieder zum englischen Teil seiner Familie zu lassen ...

Mehr zu Harry und Meghan:

 

 

Queen Elizabeth II: Große Sorge um Archie

Vor Kurzem erhob Meghan Anschuldigungen, die Royals hätten sie nicht vor den Anfeindungen der britischen Presse geschützt, was schließlich der Grund für den Megxit war. Die Queen sollen diese Worte sehr treffen, wie der "Telegraph" jetzt berichtet. Gemeinsam mit Prinz Charles, Prinz William und dem Rest der Familie habe sie sich sehr bemüht, Meghan so gut wie möglich in England zu integrieren.

Nach Meghans Worten soll die 94-Jährige sogar in großer Sorge um ihren Ur-Enkel Archie sein. Offenbar hat sie Angst, dass die ehemalige Schauspielerin ihren Sohn in Amerika behält und sie ihn nie wieder sehen wird. Zum Glück hat Harry, der erst vor Kurzem nach England geflogen ist, da auch noch ein Wörtchen mitzureden ...

 

Embed from Getty Images

 

Galubst du, dass die Queen Archie jemals wieder sehen wird?

%
0
%
0