Er hätte ein Baby töten können: Prinz Philip, gib den Führerschein ab!

Der 97-Jährige verursachte einen schweren Autounfall

Schock-Nachricht aus Sandringham! Prinz Philip, 97, ist mit seinem Auto verunglückt. Der Wagen rammte ein anderes Auto und überschlug sich anschließend zwei Mal. Der Mann von Queen Elizabeth II., 92, konnte nahezu unverletzt aus dem Wrack gezogen werden. Doch was ist mit den weiteren Unfallopfern? Er rammte einen Kia, in dem zwei Frauen und ein Baby saßen! Philip, gib endlich deinen Führerschein ab!

Prinz Philip: Er hätte ein Baby töten können

Die Sonne stand tief, der Prinz wurde geblendet – er übersah den Kia völlig und es kam zum Crash, der viel schlimmer hätte ausgehen können. Bis auf ein paar leichte Verletzungen soll es Prinz Philip gut gehen, berichtet das Nachrichtenportal "Mirror". Und wie geht es den Frauen und dem Baby? Der Kia soll vor Ort angefangen haben zu rauchen, das Kind habe in seinem Sitz geschrien. Gott sei Dank, ist dem Baby nichts passiert, die Frauen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Glück im Unglück, aber:

Das hätte auch im Desaster enden können,

berichtet ein Ersthelfer dem Portal. Der Unfall löste eine Debatte im Netz aus. Ist es okay, dass Prinz Philip in seinem hohen Alter noch Auto fährt? In Großbritannien müssen Menschen über 70 alle drei Jahre ihren Führerschein erneuern lassen. Reicht das wirklich aus?

 

"Was zur Hölle macht der hinterm Steuer?"

Die Twitter-Community scheint sich einig zu sein: Philip sollte sich lieber fahren lassen!

Das zeigt, dass ältere Menschen mit 97 Jahren nicht mehr Autofahren sollten,

In diesem Alter hat man definitiv nichts mehr am Steuer zu suchen.

 

Embed from Getty Images

 

Nach seinem gestrigen Autounfall in Sandringham stellt sich die Frage: Warum darf Prinz Philip (97) noch hinters Steuer?

Was zur Hölle macht Prinz Philip mit 97 hinterm Steuer? Nehmt ihm den Führerschein weg,

so die aufgebrachten User. Und auch unsere Umfrage auf OKmag.de zeigt deutlich: Ganze 93 Prozent finden, dass Philip nicht mehr fahren sollte. 7 Prozent sind der Meinung, es sei ganz allein seine Entscheidung (Stand: 18. Januar, 14:21 Uhr). Schon 2014 gab Prinz Charles zu, dass er sich Sorgen um seinen Vater macht, wenn dieser Auto fährt.

Bist du auch der Meinung, dass man Prinz Philip seinen Führerschein abnehmen sollte? Gib deine Stimme am Ende des Artikels ab.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Prinz Philip verunglückt mit Auto: Ärzte fürchten Hirnblutung

Prinz Philip (96): So schlecht ging es ihm bei der Royal Wedding!

Queen Elizabeth II.: Skandal-Buch enthüllt intime Details!

Sollte man Prinz Philip seinen Führerschein wegnehmen?

%
0
%
0