Geburt bei Herzogin Meghan: Krankenwagen eilt durch Windsor!

Alarm im Frogmore Cottage: Kommt Baby Sussex jede Minute?

OMG! Die ganze Welt freut sich auf das Kind von Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, und jetzt könnte es endlich soweit sein. Vor einer Woche wurde bereits ein Krankenwagen vor ihrem Anwesen gesichtet. Jetzt überschlagen sich die Ereignisse erneut! Ein Krankenwagen mit Polizeieskorte wurde in Windsor gesehen!

Kommt Baby Sussex jede Minute?

Ende April soll das Baby von Herzogin Meghan und Prinz Harry auf die Welt kommen - und seit Tagen wird gerätselt, ob der oder die Kleine vielleicht sogar schon längst auf der Welt sein könnte. Immerhin war Meghan beim traditionellen Oster-Gottesdienst nicht anwesend. Und Meghans Mutter reiste am vergangenen Wochenende extra aus den USA an.

Sehr verdächtig! Vor rund einer Woche wurde auch noch ein Krankenwagen vor ihrem Anwesen in Frogmore Cottage gesichtet - und jetzt wieder!

 

 

Krankenwagen vor Frogmore Cottage

Liegt Meghan bereits in den Wehen? Ist Baby Sussex auf der Welt? Kommt es jeden Moment? Fragen über Fragen!

Sicher ist, dass bereits vergangene Woche ein Krankenwagen vorgefahren war und die zuständigen Ärzte bereit standen. Wie der britische "Express" berichtete, sei zudem ein Helikopter über dem Anwesen gekreist. Angeblich will Meghan ihr Kind zu Hause bekommen. Ein Ärzte-Team sei selbstverständlich vor Ort. Die Bilder vom Krankenwagen siehst du hier!

Update 3. Mai: Krankenwagen mit Polizei-Eskorte gesichtet!

Nachdem Baby Sussex nicht Ende April das Licht der Welt erblickt hat, sorgen nun neue Schlagzeilen für Aufregung. 

BBC-Journalist Simon McCoy lässt die Royal-Fans jetzt so richtig ausrasten. Bei "Twitter" schreibt er völlig gelassen:

Privater Krankenwagen mit Polizeieskorte in Windsor gesichtet. Ich sag‘s ja nur.

Die ganze Welt rätselt erneut: Kommt Baby Sussex heute, am 3. Mai, auf die Welt? Unklar. Es gibt jedoch auch Gerüchte, dies sei nur ein Ablenkungsmanöver. Es bleibt also spannend!

Royal-Experte Ende April: "Der Stichtag ist heute"

Im britischen TV waren die Experten bereits Ende April sicher, dass Baby Sussex jeden Moment das Licht der Welt erblickt. Die Palastmedien sind in Alarmbereitschaft! So gab der Experte des Königshauses, Chris Ship, in "Good Morning Britain" zu Protokoll, das Baby würde "unmittelbar" kommen. 

Der Stichtag ist so ziemlich heute - heute, oder morgen. Wir stellen uns auf die unmittelbare Geburt ein,

so der Experte am 26. April.

Das britische Königshaus wird vorerst nichts verkünden

So oder so wird sich die Weltöffentlichkeit gedulden müssen, bis die Geburt offiziell verkündet wird. Denn: Meghan und Harry haben bereits angekündigt, sie würden die Geburt privat halten. In einem Presse-Statement des Buckingham-Palastes hieß es zuletzt: 

Ihre königlichen Hoheiten haben die Entscheidung getroffen, die Pläne über die Ankunft ihres Babys privat zu halten. Der Herzog und die Herzogin freuen sich darauf, diese aufregende Nachricht mit jedem zu teilen, wenn sie die Möglichkeit hatten, privat als Familie zu feiern.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

3 Gründe, warum Baby Sussex' Geburt unmittelbar bevorsteht

Herzogin Meghan: Heimtückischer Angriff auf Kate!