Harry & Meghan: Bittere Klatsche von der Queen

Die Königin trifft eine folgenschwere Entscheidung

Ist der nächste Streit schon vorprogrammiert? Die Queen, 93, soll ein Machtwort gesprochen haben. Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, müssen ab sofort ohne Titel zurechtkommen ...

Die Queen greift durch

Was für eine Enttäuschung! Das haben sich der Herzog und die Herzogin von Sussex vermutlich anders vorgestellt ... Die Monarchin soll Harry und Meghan laut "Daily Mail" verboten haben, sich weiterhin als "SussexRoyal" zu vermarkten. Ups ... Das Wort "royal" in dem Titel muss weg!

Mehr zum Megxit und den Sussexes:

Bye, bye "Sussexroyal"

Der Grund: Harry und Meghan sind seit dem Megxit offiziell gar keine Mitglieder des Königshauses mehr. Und da ist die Königin konsequent ... Die Entscheidung von Queen Elizabeth II. bedeutet für die Sussexes, dass sie den Namen ihrer neuen, teuren Website und den ihrer Social Media-Konten ändern sollen.

Dabei hatten sie sich den Titel Medienberichten zufolge vor dem Megxit sogar als Markennamen schützen lassen. Doch offenbar haben sie die Rechnung ohne die Queen gemacht. Auch das Logo von "Sussexroyal" dürfen sie laut des Magazins weder für ihre karitative Stiftung noch für kommerzielle Zwecke nutzen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Ein radikaler Cut seitens der konservativen Queen und ein ziemlicher Schlag für Harry und Meghan, die ihre neue Karriere unter dieser Marke aufbauen wollten. Obwohl die Queen ihren Enkel Harry und dessen Ehefrau angeblich noch sehr lieb hat, heißt es, dass sie nach Absprache mit ihren Beratern in dieser Hinsicht streng bleiben MUSS.

Glaubst du, die Queen zieht die Aktion durch?

%
0
%
0