Harry & Meghan: Droht der finanzielle Ruin?

Geldsorgen in Los Angeles

Prinz Harry, 35, und Meghan, 38, haben der britischen Königsfamilie den Rücken gekehrt. Ob DAS so eine gute Idee war? Auf das Paar kommen jede Menge Rechnungen zu …

Harry & Meghan: Luxus in Los Angeles

Die Ex-Royals leben in Saus und Braus! Ihre Mega-Villa lässt jedenfalls keine Wünsche offen. Wie die "Bild" berichtete, verbringen die ehemaligen Royals ihr neues Leben auf schicken 1.138 Quadratmetern, inklusive Pool, Kinosaal und Tennisplatz.

Angeblich soll ihr Anwesen acht Schlafzimmer, zehn Bäder und einen großen Weinkeller haben. Wow! Und was kostet der Spaß? Fast 15.000 pro Nacht sollen die Ex-Royals dafür hinblättern. Wie lange können Harry und Meghan diese Summe stemmen?

Ist Meghan eine Diva?

Angeblich haben sich Meghan und Harry die Stadt als ihre neue Heimat ausgesucht, damit Meghan an alte Schauspiel-Erfolge anknüpfen könne. Doch der Plan soll bisher nicht aufgegangen sein – Meghan wolle kein einziges Angebot annehmen:

Sie findet, die meisten davon sind kitschig und unter ihrer Würde,

offenbarte ein Insider gegenüber der "Daily Mail". Ist Meghan wirklich so eine Diva? Unklar. Doch die Frau von Harry sollte vielleicht doch mal drüber nachdenken, einige Jobs anzunehmen. Denn: Die Kosten steigen immer weiter an

 

Embed from Getty Images

Mehr zu Harry und Meghan:

 

 

Stehen Harry & Meghan vor dem finanziellen Ruin?

Laut "Daily Mail" wurde das ehemalige Anwesen von Harry und Meghan (Frogmore Cottage) für 2,6 Millionen Euro komplett renoviert. Den von Steuergeldern bezahlten Umbau sollen die beiden jetzt nach und nach zurückzahlen.

Ganze 20.000 Euro müssen Harry und Meghan angeblich im Monat überweisen. Wie lange können sich die Ex-Royals ihren extravaganten Lebensstil noch leisten? Das Paar soll kaum Einnahmen vorweisen können …

Glaubst du, Harry und Meghan droht der finanzielle Ruin?

%
0
%
0