Harry & Meghan: Fieser Seitenhieb gegen William und Kate

"Das zeigt einmal mehr, wie naiv sie sind"

Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 39, haben sich bei Hatern von Prinz William, 38, und Herzogin Kate, 38, für eine Spendenaktion bedankt. Was dahinter steckt, erfährst du hier.

Harry und Meghan: Sie danken Kates und Williams Hatern

Harry und Meghan haben mit dieser Aktion wieder einmal für Aufruhr gesorgt. Mit einem Telefonat dankte das Paar der Fan-Gemeinde #sussexsquad. Diese hatte anlässlich Baby Archies erstem Geburstag ca. 45.000 Pfund an Spenden für eine der Wohltätigkeitsorganisationen der Sussexes gesammelt. Dani Trin, ein Mitglied von #sussexsquad berichtet auf "Twitter" von Meghans und Harrys Anruf:

Es war ein kurzer Anruf mit dem einzigen Zweck, uns allen für die erstaunlichen Anstrengungen und unsere begeisterte Unterstützung in den letzten zwei Jahren zu danken. Sie klangen beide so dankbar, so bewegt und so glücklich über unseren Support.

Schön und gut. Blöd nur, dass genau diese Fan-Gruppe offenbar dafür bekannt ist, oft Hass-Kommentare über Prinz William und Herzogin Kate im Internet zu schreiben.

 

Mehr zu Harry und Meghan:

Harry und Meghan: Kritik von royalem Experten

Die widersprüchliche Geste der Sussexes bleibt auch in royalen Kreisen nicht unbemerkt. Die "Gala" zitiert den Experten Tom Quinn:

Die Tatsache, dass Meghan und Harry einem 'Twitter'-Nutzer gedankt haben, der mit bösartigen Bemerkungen über die königliche Familie und andere in Verbindung steht, zeigt einmal mehr, wie naiv sie sind.

Embed from Getty Images

Der Grund für die Aktion sei laut Quinn aber nicht unbedingt Bösartigkeit gewesen. Vielmehr glaubt er, dass Meghan und Harry ihre Arbeit und Recherche in den sozialen Netzwerken zu unprofessionell betreiben. "Mit Medienprofis wären sie viel besser dran", ist er sich sicher.

Glaubst du, dass Meghan und Harry von den Hass-Kommentaren über William und Kate wussten?

%
0
%
0