Harry & Meghan: Mobbing-Skandal!

Die Wahrheit über den Megxit

25.10.2020 13:06 Uhr

Haben Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, den Megxit gar nicht gewollt? Wie jetzt herauskommt, haben offenbar die Royals alles daran gesetzt, die Sussexes aus ihren Kreisen "rauszumobben".

Meghan und Harry: Von den Royals verdrängt?

Bisher dachten wir, dass Harry und Meghan sich Anfang des Jahres wegen immenser medialer Kritik aus freien Stücken dazu entschieden haben, von ihren royalen Pflichten zurückzutreten und ein unabhängiges Leben in Amerika zu beginnen. Doch wie jetzt herauskommt, sollen in Wirklichkeit die anderen Royals den Megxit vorangetrieben haben.

Embed from Getty Images

Dass Meghan hinter den Kulissen oft angeeckt haben soll, ist kein Geheimnis. Besonders zwischen ihr und Herzogin Kate, 38, soll es in England heftig gekriselt haben. Wie Royal-Experte Robert Lacey, 76, jetzt erklärt, passte es dem Rest der Königsfamilie angeblich gar nicht, dass Meghan in den Medien immer mehr in den Vordergrund rückte - häufig durch negative Presse - und so die anderes Monarchen in den Schatten stellte. Queen Elizabeth II, 94, Prinz William, 38, und Kate sollen sich deshalb bewusst dazu entschieden haben, die Sussexes aus ihren königlichen Kreisen "rauszumobben"!

Mehr zu Harry und Meghan:

 

Royal-Experte: "Meghan ist eine Naturgewalt"

Lacey ist Autor eines neuen Enthüllungsbuches über Harry und William und kennt sich bestens mit den Machtspielchen der Monarchen aus. In der Sendung "Good Morning America" offenbarte er jetzt die Wahrheit hinter dem Megxit. Laut Lacey ging dieser somit nicht von Meghan und Harry, sondern vor allem von den anderen Royals aus. Diese sollen Meghan ganz bewusst ignoriert und ausgegrenzt haben, um sie aus England rauszuekeln.

Ich glaube, Meghan ist eine Naturgewalt, mit der der Buckingham Palast nicht mit umzugehen wusste,

so der Experte. Mit seiner Behauptung wirft er auf jeden Fall ein neues Licht auf den Megxit ...

Glaubst du, dass die Royals Meghan und Harry wirklich eiskalt verdrängt haben?

%
0
%
0