Harry & Meghan: So ruinierten sie Prinzessin Eugenies Hochzeit

"Das passte Eugenie gar nicht"

Die neue Biografie "Finding Freedom" wirft wieder einmal einen Schatten auf Prinz Harry, 35, und Meghan, 39. Das Paar soll seine Schwangerschaft ausgerechnet an Prinzessin Eugenies, 30, Hochzeit enthüllt und damit den großen Tag der Braut zerstört haben ...

Prinzessin Eugenie: Hochzeits-Dilemma wegen Harry und Meghan

Der Zeitpunkt, den sich Harry und Meghan für die Verkündung ihrer der Schwangerschaft mit Archie, 1, ausgesucht haben, passte Prinzessin Eugenie offenbar gar nicht. Die Sussexes sollen ihren Freunden und Verwandten bei der Hochzeit der 30-Jährigen mit Jack Brooksbank im Oktober 2018 davon erzählt haben. Das wird jetzt aus neuen Ausschnitten der Biografie "Finding Freedom" klar, die die "Elle" veröffentlichte. Die Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand zitieren demnach einen Insider:

Das passte Eugenie gar nicht, die, so sagte eine Quelle, Freunden erzählte, dass sie findet, das Paar hätte damit warten müssen, die Neuigkeiten zu teilen.

Mehr zu Harry und Meghan:

Embed from Getty Images

Prinzessin Eugenie: Wie konnte Harry ihr das antun?

Besonders von Harry soll Prinzessin Eugenie enttäuscht gewesen sein. Laut den Autoren verband sie und ihr Cousin immer eine enge Freundschaft: "Eugenie war für Harry schon immer mehr als eine Cousine. Sie waren auch die engsten Freunde. Von allen Enkeln der Queen haben Harry und Eugenie eine der natürlichsten Verbindungen. Wie Harry ist Eugenie loyal, ehrlich und lustig. Die beiden hatten viele Partynächte zusammen in London."

Harry hat seiner Cousine immer alles anvertraut, was die Frauen in seinem Leben anging. Er hat ihr nicht nur explizit vertraut, Freunde sagen sogar, dass sie großartige Ratschläge gibt und schon immer 'sehr weise' für ihr Alter war.

 

Kannst du Prinzessin Eugenies Wut verstehen?

%
0
%
0