Herzogin Kate: Auto-Raserin!

Polizei stoppt ihre schnelle Fahrt

Herzogin Kate soll schon mehrmals von der Polizei angehalten worden sein - weil sie zu schnell in London unterwegs war.  Bei ihrer Hochzeit 2011 ging es noch etwas gemächlicher zu, doch da saß auch nicht Kate, sondern ihr Liebster Prinz William am Steuer.  Aber in dieser Schrottkarre wird die Herzogin wohl kaum durch England düsen ...

Huch, wer ist denn da so schnell unterwegs? Eigentlich kennt man waghalsige Aktionen von Herzogin Kate, 36, überhaupt nicht. Doch angeblich soll die Gattin von Prinz William, 36, eine ziemlich rasante Autofahrerin sein ...

Ist Kate ein Verkehrsrowdy? 

Seit Herzogin Kate im Rampenlicht steht, hat sie sich kaum einen Fehltritt erlaubt. Sie gilt als Stilikone, ist immer perfekt gekleidet, höflich und hält sich stets an die royale Etikette. Regelmäßig besucht sie wohltätige Veranstaltungen, um sich für die Schwächsten einzusetzen. Klingt nach einem perfekten Vorzeige-Royal, oder?

Na, vielleicht nicht ganz. Die 36-Jährige soll sich laut des "National Enquirer" nicht immer ganz korrekt verhalten - zumindest im Straßenverkehr. Berichten der amerikanischen Zeitung zufolge soll Kate nämlich eine rasante Autofahrerin sein!

 

Embed from Getty Images

 

Die Herzogin in der Polizeikontrolle

Angeblich soll die Duchess of Cambridge in den vergangenen drei Monaten bereits dreimal von der Polizei angehalten worden sein. 

Aber es gibt nicht wirklich etwas, was sie tun können. Sie ist, wer sie ist. Und es ist nicht so, als dass sie ihr einen Strafzettel geben würden,

behauptet ein Insider. Oh oh, ob das stimmt? Wenn ja, sieht die Queen das bestimmt nicht gerne ...

Und was wohl Prinz William zum Fahrverhalten seiner Frau sagt? Wenn die Gerüchte stimmen, wäre das ja nicht unbedingt ein gutes Vorbild für ihre Kinder George, 5, Charlotte, 3, und Louis, 5 Monate. Aber die gute Nachricht: Catherine soll zumindest langsamer fahren, wenn ihre Kinder im Wagen sitzen. 

 

Beschwerde an das Königshaus 

Ohne ihren Nachwuchs im Schlepptau scheint die Brünette gerne mal aufs Gaspedal zu treten. Anfang des Jahres soll sie mit über 92 Meilen die Stunde (etwa 148 km/h) in der Londoner Innenstadt gestoppt worden sein. Vorsicht, hier kommt die rasende Kate! 

Die Aktion soll dazu geführt haben, dass die englische Polizei eine diskrete Bitte an den Buckingham Palace schickte - die Herzogin möge doch bitte langsamer fahren. Und ausgerechnet ihr geliebter Ehemann William habe Kate von dieser ungewöhnlichen Mitteilung erzählen müssen. 

Er war etwas verlegen, aber Kate hat es trotzdem nicht gut aufgenommen,

so der Insider. Ups! 

 

 

Kannst du dir Kate als rasante Autofahrerin vorstellen? Gib deine Stimme in der Umfrage ab! 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Herzogin Kate: Fieser Diss von Keira Knightley

Herzogin Kate: Sie fühlt sich betrogen von Meghan!

Herzogin Meghan: Heftige Läster-Attacke!

 

Kannst du dir vorstellen, dass Kate so schnell fährt?

%
0
%
0