Herzogin Kate: Corona-Schock! Sorge nach Diagnose

Prinz Williams Frau muss in Quarantäne

Herzogin Kate, 39, verzauberte die Briten vor Kurzem noch mit ihrem Auftritt in Wimbledon. Nun herrscht große Sorge um sie.

Herzogin Kate: Zauberhafter Auftritt in Wimbledon 

Herzogin Kate hatte am Freitag einen großen öffentlichen Auftritt: Beim traditionellen Tennisturnier in Wimbledon zeigte sich die Herzogin strahlend wie immer und perfekt gestylt in der Öffentlichkeit und begeisterte damit die Briten. Nach all den Negativ-Schlagzeilen rund um Prinz Harry und Ehefrau Meghan war es für Royal-Fans sicherlich ein gutes Zeichen, ihre zukünftige Königin so entspannt und glücklich zu erleben. Und Kates gute Laune genossen auch ihre Begleiter. Doch nun die Schocknachricht aus dem Kensington Palast: Die Frau von Prinz William hat Corona!

Herzogin Kate: Auftritte abgesagt 

Nachdem sich Royal-Fans zuletzt bereits Sorgen um Kates Gesundheit machten, gibt es nun neuen Grund zur Beunruhigung. Wie heute bekannt wurde, musste die Herzogin all ihre bevorstehenden Auftritte absagen. Der traurige Grund: Kate befindet sich in Quarantäne! Die Mutter von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Ein Sprecher des Kensington-Palastes sagte:

Letzte Woche hatte die Herzogin von Cambridge Kontakt mit jemandem, der anschließend positiv auf Covid-19 getestet wurde. 

Ein Schock für Kate, die sich während der ganzen Pandemie stets sehr umsichtig verhalten hatte. Einen Großteil ihrer Termine hielt sie lange über Videokonferenzen ab, bei öffentlichen Auftritten trug sie stets eine Maske. Doch scheinbar hat all das nichts geholfen. Wie geht es für die Herzogin nun weiter?

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Herzogin Kate: So geht es ihr jetzt 

Die gute Nachricht: Wie der Palast weiter mitteilte, hat Kate aktuell keine Symptome. Dennoch "hält sie sich an die Empfehlung der Regierung und befindet sich zu Hause in Selbst-Isolation." Ein weiterer Grund zur Hoffnung für alle, die sich nun Sorgen um die Herzogin machen: Kate ist bereits vollständig geimpft, was die Chance auf einen milden Verlauf der Krankheit erhöht. Was die Isolation für Ehemann William und die Kinder bedeutet und ob sie als Kontaktpersonen ebenfalls in Quarantäne müssen, ist momentan noch nicht bekannt. Wir wünschen ihr in jedem Fall eine schnelle Genesung.

Verfolgst du William und Kates Social Medias?

%
0
%
0
Themen