Herzogin Kate: Happy mit Meghans Rücktritt

Warum die Frau von Prinz William trotzdem traurig ist

Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, haben der britischen Königsfamilie eine ordentliche Abfuhr erteilt! Queen Elizabeth II., 93, soll nach dem überraschenden Rücktritt des Paares alles andere als amused sein. Ganz anders soll es da Herzogin Kate, 38, gehen ...

Megxit-Skandal: Statement von Prinz William & Harry

Die Schlagzeilen reißen nach dem Rücktritt von Herzogin Meghan und Prinz Harry nicht ab. Das Paar hat für ein ordentliches Beben im britischen Palast gesorgt. Meghan und Harry hatten am 8. Januar via "Instagram" offiziell erklärt, sich von den royalen Verpflichtungen zurückziehen und finanziell unabhängig werden zu wollen.

Ein Schock für die Briten, aber allen voran auch für die Royal Family, denn kaum jemand soll von Meghans und Harrys Entschluss gewusst haben. Selbst Familienoberhaupt Queen Elizabeth II. habe aus dem TV von den Neuigkeiten erfahren und sei dementsprechend "wütend und enttäuscht", berichteten britische Medien.

Wie es jetzt genau weitergehen soll, ist noch nicht klar. Gerüchte, Harry und William wären jetzt zerstritten, erstickten die royalen Brüder jedoch mit diesem gemeinsamen Statement sofort im Keim:

Trotz eindeutiger Dementi wurde heute in einer britischen Zeitung eine falsche Geschichte veröffentlicht, in der über die Beziehung zwischen dem Herzog von Sussex und dem Herzog von Cambridge spekuliert wurde. Für Brüder, die sich so für alle Themen rund um die mentale Gesundheit interessieren, ist die Nutzung solch aufhetzender Sprache beleidigend und potenziell schädlich.

Soweit also das Verhältnis zwischen William und Harry. Aber wie sieht es eigentlich mit Herzogin Kate aus? In der Vergangenheit wurde ihr immer wieder ein Streit mit Schwägerin Meghan nachgesagt.

Herzogin Kate: Happy nach Megxit!

Eine unbekannte Quelle berichtete in "Life & Style", dass Kate froh sein soll, ihrer ungeliebten Schwägerin nicht mehr über den Weg laufen zu müssen.

Aber sie ist traurig, dass sie Harry verlieren,

so der vermeintliche Insider. Ob Harry die Entscheidung bereuen wird? Die Quelle ist sicher, dass der Prinz für ein Normalo-Leben nicht gemacht ist: "Harry sagt, er wird in der Lage sein, damit umzugehen. Aber ich glaube nicht, dass es ihm wirklich klar geworden ist."

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Trennung nach Megxit?

Harrys & Meghans Megxit: Reporter-Freund packt aus