Herzogin Kate: Mobbing-Eklat um Prinz George

"Ich warte immer noch auf eine Entschuldigung"

Wie fies! Herzogin Kate, 37, muss jetzt für ihren Sohn einstehen! Denn über Prinz George, 6, wurde fies gelästert ...

Wie gemein ist das denn?

Im US-Fernsehen zog Moderatorin Lara Spencer über den Sohn von Herzogin Kate und Prinz William her. In der TV-Sendung "Good Morning America" machte sie sich über Georges Lieblings-Hobby lustig. Der royale Spross besucht die Thomas Battersea-Schule und kommt jetzt in die zweite Klasse. Spencer erzählte, dass George neben den typischen Schulfächern jetzt auch Computer-Programmierung und Ballett belegt. Als sie das Thema Ballett ansprach, brach das Publikum in lautes Gelächter aus.

Man kann gar nicht verstehen, warum er sich wegen des Ballett-Unterrichts so freut,

hetzte die Moderatorin. 

Prinz William hat gesagt, dass George Ballett absolut liebt.

Und sie legte noch einen drauf.

Ich habe Neuigkeiten für Sie, Prinz William: Wir werden mal sehen, wie lange das noch anhält!

Autsch!

 

 

Lara Spencer wird im Netz beschimpft

Für diese Aussagen kassierte sie einen Shitstorm im Netz. Wer sich mit den Royals anlegt, bekommt es mit den Fans zu tun!

Schäm dich!

Moderne Frau? Tz!

Ich warte immer noch auf eine Entschuldigung dafür, dass Sie einen kleinen Jungen im nationalen Fernsehen beschimpft haben, weil er Ballett macht.

Tja, mit so viel Gegenwind hat die Moderatorin vermutlich nicht gerechnet! Herzogin Kate und Prinz William stehen zu ihren Kids und werden ihnen immer den Rücken stärken. Der zweite Thronfolger machte sogar kürzlich in einer Rede deutlich, dass er seine Kinder auch unterstützen wird, falls sie sich eines Tages als homosexuell outen sollten.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Kate: Stich ins Herz für George & Charlotte

Herzogin Kate schwanger: Jetzt meldet sie sich zu Wort