Herzogin Kate: Namens-Geheimnis gelüftet

DAS verlangte Prinz Williams Liebste von ihren Freunden

Herzogin Kate, 37, hat sich offenbar schon vor der Ehe mit Prinz William, 37, auf ein Leben als Herzogin vorbereitet!

Catherines geheimer Plan

Herzogin Kate und Prinz William kannten sich schon Jahre, bevor sie heirateten. Wie sich jetzt herausstellt, verlangte Kate 2008 von ihren Freunden, sie nur noch Catherine (bürgerlicher Name) statt Kate zu nennen, da es vornehmer klingt. Adels-Expertin Daniela Elsner enthüllte laut "The Sun" nun E-Mails der Herzogin, die sie 2008 - zwei Jahre VOR ihrer Verlobung - an ihre Freunde geschickt haben soll.

 

Embed from Getty Images

Kate im Jahr 2008

Darin habe sie "witzig" und "freundlich" darum gebeten, sie zukünftig nur noch bei ihrem vollen Namen zu nennen. Obwohl Kate die E-Mail locker und lustig formuliert haben soll, scheint sie ihre Vertrauten mit ihrer Bitte erstaunt zu haben.

 

"Wir waren ein bisschen überrascht"

Kate war sich scheinbar sehr sicher, irgendwann einmal die Frau an Williams Seite zu sein!

Jeder wusste, dass es bei Kate und William passieren würden, aber wir waren ein bisschen überrascht über die Bitte, sie Catherine zu nennen,

zitiert die Adels-Expertin einen Freund Kates. 

Der Palast streitet die Behauptungen bis heute ab. Doch der Plan der Dreifachmutter ist nicht aufgegangen, denn auch Jahre nach der Hochzeit wird die Frau an Williams Seite Kate genannt!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Kate: Ist sie zum vierten Mal schwanger?

Herzogin Kate: Schock! Damit hätte niemand gerechnet