Herzogin Kate: Onkel bekennt sich schuldig, seine Frau bewusstlos geschlagen zu haben

Nach einer Auseinandersetzung im Taxi hatte Gary Goldsmith völlig die Kontrolle verloren

Krasse Neuigkeiten von den Middletons: Gary Goldsmith, der Onkel von Herzogin Kate, 35, wurde verhaftet. Er soll seine Frau Julie-Ann, 47, im Drogenrausch auf offener Straße geschlagen haben. Nun bekannte sich der 52-jährige vor Gericht für schuldig.

Herzogin Kates Tante niedergeschlagen

Wie die britische „Sun“ berichtet, hat Herzogin Catherines Onkel Gary Goldsmith auf offener Straße die Fassung verloren. Der Fahrer eines Taxis sagte, dass der Multimillionär seine Frau Julie-Ann geschlagen habe, nachdem sie im Taxi nach Hause gefahren seien. Der Grund für den Ausraster? Sie habe ihm vorgeworfen, Kokain konsumiert zu haben.

Ich habe dich eine Woche lang nicht gesehen und jetzt lässt du mich alleine, um mit deinen Geschäftsfreunden zu koksen,

wird sie von dem Taxifahrer zitiert. Das habe den 52-Jährigen so in Rage versetzt, dass er zugeschlagen habe.

Gary Goldsmith verhaftet

Julie-Ann sei dann mit dem Kopf auf den Bürgersteig aufgeschlagen und hätte das Bewusstsein verloren, so der Taxifahrer weiter. Die „Sun“ schreibt, dass Kates Tante anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ihr Onkel wurde wegen häuslicher Gewalt verhaftet.

Inzwischen scheint es der 47-Jährigen wieder besser zu gehen. Sie wurde am nächsten Tag gesehen als sie mit ihren Hunden Gassi ging. Ihr Mann ist auf Kaution frei.

Update: Kates Onkel bekennt sich schuldig

Am Dienstag, 14. November, bekannte sich Goldsmith vor Gericht für schuldig. Das Strafmaß soll am 21. November verkündet werden. Richterin Emma Arbuthnot schloss eine Haftstrafe bereits aus. Sie werde jedoch alle Mittel prüfen, um Frau Goldsmith vor ihrem Ehemann zu schützen.

Gary Goldsmith ist der jüngere Bruder von Carole Middleton, der Mutter von Herzogin Kate.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!