Herzogin Kate: So schlecht geht es ihr wirklich

"Ihre Augen sehen sehr traurig aus"

25.11.2020 18:00 Uhr

Fans und Follower von Herzogin Kate, 38, sind besorgt: Der Duchess of Cambridge scheint es immer schlechter zu gehen ...

Herzogin Kate: Sie wirkt niedergeschlagen 

Erst kürzlich überbrachten Herzogin Kate und Prinz William ihren Instagram-Followern eine traurige Nachricht: Der Familienhund Lupo ist am vergangenen Wochenende verstorben

Der Familienhund hatte das Leben der Familie Cambridge viele Jahre bereichert. Fast ein Jahrzehnt war der Vierbeiner treu an der Seite der royalen Familie. An Weihnachten 2011wurde der Cocker Spaniel in die Familie aufgenommen, um vor allem Kate während der Zeit, in der William für längere Zeit nicht im Hause war, abzulenken und Trost zu spenden. Auch ihre Kinder bauten ein enges Verhältnis zu Lupo auf. 

Umso trauriger ist es, dass Kate und ihre Familie am vergangenen Wochenende Abschied von dem Vierbeiner nehmen musste. Auf Instagram teilte das Paar auf ihrem Account den Followern die traurige Nachricht mit: 

Traurigerweise ist unser lieber Hund Lupo letztes Wochenende verstorben. Er war seit neun Jahren das Herz unserer Familie und wir werden ihn so sehr vermissen.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

Nach Tod von Hund Lupo: Fans sind besorgt um Kate

Tatsächlich scheint besonders Herzogin Kate von dem traurigen Verlust sehr getroffen zu sein. Kürzlich meldete sich die Ehefrau von Prinz William via Instagram bei ihren Followern und äußerte sich zu ihrer initiierten Umfrage "Five Big Questions" – hierbei wollte die Herzogin wissen, was die Bevölkerung über die Bedeutung der ersten Lebensjahre der Kinder denkt. 

In diesem Video klärte sie ihre Fans auf, dass die Ergebnisse zu der Umfrage demnächst ausgewertet werden würden – besonders glücklich darüber scheint Kate allerdings nicht zu sein. Followern und Fans der 38-Jährigen fiel nämlich ihr trauriger Gesichtsausdruck auf. Sie kommentierten besorgt:

Sie sieht nicht gut aus, nachdem Lupo gestorben ist. 

Hat sie vorher geweint? Oder war sie zu müde?

Sie sieht aus, als hätte sie vorher geweint ...

Ihre Augen sehen sehr traurig aus, hoffentlich ist alles in Ordnung!

Erst vor Kurzem läuteten bei ihren Followern und ihrem Ehemann die Alarmglocken. Der Grund: Die 38-Jährige ist erschreckend dünn gewordenOh je! Hoffentlich geht es Herzogin Kate bald besser – bisher äußerte sich der Palast nicht dazu, was genau mit Prinz Williams Ehefrau los sein könnte ... 

Glaubst du, dass es Kate wirklich schlecht geht?

%
0
%
0