Herzogin Kate: So sehr vermisst sie ihre Kinder

Wegen der royalen Pflichten bleibt nicht viel Zeit für die Kleinen

08.03.2020 13:07 Uhr

Als Mitglied der Royal Family muss Herzogin Kate, 38, fast täglich königliche Termine wahrnehmen. Ständig von ihren Kindern getrennt zu sein, fällt ihr dabei offenbar sehr schwer.

Herzogin Kate: DAS verrät sie über ihre Kinder

Erst kürzlich kehrten Herzogin Kate und Prinz William, 37, von einem Kultur-Treff in Irland zurück, wo das Paar musikalische Darbietungen der Extraklasse bestaunte. Doch bei der Veranstaltung wurde Kate offenbar schmerzlich an ihre Kinder erinnert, die zu Hause die Schulbank drücken mussten und ihre Eltern deshalb nicht begleiten konnten.

Für die 38-Jährige ist die ständige Abwesenheit von ihrem Nachwuchs anscheinend nicht einfach. Im Anschluss an die Veranstaltung kam sie aus dem Schwärmen von George, 6, Charlotte, 4, und Louis, 1, angeblich gar nicht mehr raus.

Das Konzert hatte sie offenbar an ihren ältesten Sohn erinnert, der gerade seine Leidenschaft zum Gitarre spielen entdeckt hat. Charlotte hingegen tobt sich gerne körperlich aus und turnt in ihrer Freizeit. "Sie schlägt gern Rad und macht einen Handstand, einfach alles", verriet die stolze Mutter einem "Express"-Insider.

Mehr zu Herzogin Kate:

 

 

Herzogin Kate: Getrennt von ihren Kindern

Die Dreifach-Mama hat ihre Schützlinge sichtlich vermisst.

Ich wünschte, wir hätten George und Charlotte mitbringen können. Sie hätten es geliebt,

ist sie sich sicher.

Für William und Kate ist die Abwesenheit von ihren Kindern aber leider die traurige Realität dank ihrer royalen Aufgaben. Viel Zeit für die Familie dürfte bei ihrem vollen Terminplan nicht bleiben. Vermutlich ist das einer der Gründe, wieso sich Harry, 35, und Meghan, 38, für ihren Rücktritt entschieden haben. Ohne ihre Pflichten als Senior-Royals haben die beiden mit Sicherheit mehr Zeit für den kleinen Archie Harrison.

Kannst du verstehen, dass Kate ihre Kinder oft vermisst?

%
0
%
0