Herzogin Kate: Tränen-Drama!

Erst jetzt wurde ein royales Geheimnis gelüftet

Am 29. April 2011 gaben sich Herzogin Kate, 37, und Prinz William, 37, das Ja-Wort und teilten ihr Liebesglück mit der ganzen Welt. Jetzt kommt raus: Kate ist vor der Zeremonie in Tränen ausgebrochen!

Das Geheimnis um das Brautkleid

Es sind Momente, auf die alle warten und die in die Geschichte eingehen: Die royalen Damen steigen in ihren Brautkleidern aus dem Auto aus und verzaubern damit Millionen von Menschen. So war es 2018 bei Herzogin Meghan – und bei Kate war es 2011 auch nicht anders. Die Location, die Gäste und die Männer werden da zur Nebensache. Nicht nur bei Meghan, auch bei Herzogin Kate wurde im Vorfeld wild spekuliert, wie ihr Traum in Weiß wohl aussehen könnte.

 

Embed from Getty Images

 

Die "Sunday Times" hatte damals verraten, dass Kates Kleid ein Mix aus ihren eigenen Ideen und denen von Sarah Burton sein sollte. Burton arbeitet im Team von Designer Alexander McQueen. Und tatsächlich: Das Portal landete damit einen Volltreffer. Die Gerüchte sollen für die Herzogin ein Schock gewesen sein.

 

Herzogin Kate bricht in Tränen aus!

Erst jetzt wurde bekannt, wie sehr Kate die Schlagzeilen um ihr Spitzen-Kleid zu schaffen gemacht haben.

Ich glaube, hinter den Kulissen gab es Tränen, weil Kate alles daran gesetzt hatte, das Hochzeitskleid geheim zu halten,

sagt Adels-Expertin Kate Nicholl in der Dokumentation "Secrets of the Royal Dressmakers". Am Hochzeitstag selbst merkte man Kate den Kummer nicht an. Und auch heute dürfte ihr das damalige Brautkleid-Drama völlig egal sein.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Kate & Prinz William: Trauriges Geheimnis

Herzogin Kate zu Meghan: "Du wirst Harry verlieren!"