Herzogin Meghan: Bitter, was sie jetzt ertragen muss

Vater Thomas Markle plant TV-Doku

Auch das noch! Britischen Medienberichten zufolge plant Thomas Markle, 76, jetzt eine TV-Dokumentation, in der er sehr privates Videomaterial aus der Kindheit seiner Tochter Meghan, 39, veröffentlichen möchte. Für die Herzogin ein erneuter Schlag in’s Gesicht …

Geht Thomas Markle jetzt zu weit?

Er kann es einfach nicht lassen. Immer wieder versucht sich Thomas Markle mediale Aufmerksamkeit zu verschaffen, indem er öffentlich gegen seine Tochter Meghan schießt oder vermeintliche Details aus dem Privatleben der 39-Jährigen ausplaudert. Nun enthüllt die britische "Sun" sein nächstes Projekt: Gemeinsam mit einem Kameramann soll Markle an einer Dokumentation arbeiten.

Es beginnt mit meinem Leben, meiner Familie, meiner Liebe zum Theater und Fernsehen und wie ich es dorthin geschafft habe. Und dann geht es natürlich auch um mein Leben mit Meghan, wie sie aufwuchs, um ihre Schulzeit bis hin zum College und wie ihre Karriere begann,

so der 76-Jährige gegenüber der Boulevard-Zeitung.

Mehr zu Herzogin Meghan:

 

 

 

Neue Enthüllungen über Herzogin Meghan

Für Meghan dürfte diese Nachricht ein Schock sein, schließlich führt sie noch immer einen laufenden Prozess gegen die "Mail on Sunday", die einen intimen Brief an ihren Vater veröffentlicht hatte.

Nun könnte ihre Privatsphäre erneut verletzt werden. Unter anderem möchte Thomas Markle darüber sprechen, wie das Vater-Tochter-Verhältnis in die Brüche gegangen sei. In diesem Zusammenhang wolle er außerdem noch nie gesehenes Videomaterial und Fotos aus Meghans Kindheit teilen …