Herzogin Meghan: Bitteres Scheidungs-Ultimatum

Stellte sie Prinz Harry vor die Wahl?

Es dürfte ein riesiger Schock gewesen sein, als Prinz Harry, 35, von der Corona-Infektion seines Vaters gehört hat, doch zu ihm reisen durfte er nicht, denn ausgerechnet Ehefrau Herzogin Meghan, 38, soll ihm ein heftiges Ultimatum gestellt haben!

Prinz William bittet Prinz Harry um Hilfe

Prinz Charles geht es wieder besser: Der 71-jährige Thronfolger hatte sich nach Palast-Angaben mit Covid-19 infiziert. Erst vor wenigen Stunden meldete sich der Monarch in einer emotionalen Videobotschaft selbst zu Wort und offenbarte, die Infektion überwunden zu haben.

Trotzdem befinden sich Prinz Charles, Herzogin Camilla und auch die Queen und Ehemann Prinz Philip nach wie vor in Selbstisolation, um andere, aber vor allem auch sich selbst zu schützen. Aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters zählen sie zur Risikogruppe. Alle anfallenden royalen Verpflichtungen werden aktuell von Prinz William und Herzogin Kate abgefangen - eine Mammutaufgabe, wie es scheint, denn der 37-Jährige soll laut Klatschmagazin "National Enquirer" um Hilfe von Bruder Prinz Harry gebeten haben.

Harry, der gerade erst mit Meghan und Archie nach Los Angeles gezogen ist, habe nicht lange gezögert: Wie ein Insider berichtet, habe er lediglich gefordert, dass ihn eine Militärmaschine abhole und nach London zurückbringe, da der Flugverkehr aufgrund der Coronavirus-Pandemie massiv eingeschränkt ist.

Mehr zu den Sussexes:

 

Deine Familie oder ICH: Stellte Meghan Harry vor die Wahl?

Doch da Harry die Rechnung offenbar ohne seine Frau gemacht, denn Herzogin Meghan soll dem 35-Jährigen verboten haben, zu seiner Familie zu fliegen. Schon vor Tagen berichtete die englische "DailyMail", dass die ehemalige Schauspielerin unter keinen Umständen wolle, dass ihr Mann zu seinem kranken Vater reise:

Sie ist unter keinen Umständen damit einverstanden sein, dass er auch nur irgendwohin reist.

Doch neuesten Informationen zufolge soll alles noch viel krasser gewesen sein. Eine Quelle will dem US-Klatschmagazin nämlich verraten haben, dass Herzogin Meghan ihrem Mann sogar mit Scheidung gedroht und ihn vor die Wahl gestellt habe! Sie soll ihm klargemacht haben: Entweder deine Familie oder ich!

Ob wirklich etwas an diesem krassen Ultimatum dran ist, scheint unwahrscheinlich. Obwohl es immer wieder heißt, Prinz Harry tanze voll und ganz nach der Nase seiner Frau, ist es fraglich, ob er sich solch eine Drohung tatsächlich gefallen lassen würde. Fakt ist aber: Der 35-Jährige flog offensichtlich nicht zu seiner Familie nach England zurück. Die wahren Gründe für diese Entscheidung kennt wohl nur er selbst …