Herzogin Meghan: Große Enttäuschung für die Royals

Die Ehefrau von Prinz Harry steht in der Kritik

Was hat sie sich dabei bloß gedacht? Mit ihrer neuesten Aktion dürfte die Kluft zwischen Herzogin Meghan, 38, und den übrigen Royals noch größer werden ...

Ohne Rücksicht auf Verluste?

Ist Herzogin Meghan alles egal? Seitdem die 38-Jährige und Ehemann Prinz Harry Anfang Januar ihren Rücktritt bekannt gaben, scheint die Mutter des kleinen Archie ihre neugewonnene Freiheit in vollen Zügen genießen - und zwar ohne Rücksicht auf Verluste.

Während der Megxit im britischen Königshaus für eine Menge Chaos und Ärger sorgte, flüchtete sich die Ex-Schauspielerin kurzerhand nach Kanada und überließ ihrem Ehemann den lästigen Teil, die Wogen mit dem Rest der Royal Family zu glätten.

Doch fast täglich gibt es neue Schlagzeilen. So wurde gerade erst bekannt, dass Harry und Meghan alle Haus- und Hofmitarbeiter entlassen haben. Lediglich eine Putzfrau und eine Haushälterin hätten innerhalb des Palastes neue Jobs bekommen, heißt es - ein Schock!

Mehr zum Megxit:

Herzogin Meghan widersetzt sich Wunsch der Queen

Und Meghan? Die hat offenbar trotzdem allen Grund zur Freude. Bei "Instagram" postete die Ex-Schauspielerin jetzt ein Video, das bei vielen erneut für Kopfschütten sorgen dürfte. Zu sehen ist die 38-Jährige darin mit "Vogue"-Chefredakteur Edward Enninful. Vor einigen Monaten wirkte die Herzogin von Sussex als Gast-Chefredakteurin an einer Ausgabe des renommierten Modemagazins mit.

Auf den Erfolg der Ausgabe scheint Herzogin Meghan bis heute mächtig stolz zu sein und auch ihre Arbeit scheint mit viel Spaß verbunden gewesen zu sein. In dem kurzen Clip lacht die Ehefrau von Prinz Harry ausgelassen:

Doch damit nicht genug, denn auch Edward Enninful teilte einen Schnappschuss von ihm und Herzogin Meghan, auf dem beide mit Partyhüten herumalbern:

Ob das der richtige Moment ist, sich bestens gelaunt im Internet zu präsentieren, nachdem gerade erst bekannt wurde, dass fast alle Mitarbeiter ihre Jobs verloren haben? Fraglich. Und auch die Queen soll Meghan schon vor Monaten untersagt haben, das Video zu veröffentlichen.

Das scheint der 38-Jährigen jetzt nach ihrem Rücktritt aber ziemlich egal zu sein - die Herzogin pfeift auf die royalen Regeln. Was Prinz Harry wohl dazu sagt? Dem 35-Jährigen dürfte die Meinung seiner Familie immerhin nicht völlig egal sein ...

Was denkst du über Meghans Aktion? Nimm an unserem Voting teil!

Was denkst du über Meghans Aktion?

%
0
%
0