Herzogin Meghan: Ihr Vater meldet sich zu Wort

Endlich Frieden mit Thomas Markle?

Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, könnten nach der Geburt von ihrem Sohn nicht glücklicher sein. Doch nun meldet sich Thomas Markle, 74, zu Wort. Und was er über seine Tochter zu sagen hat, könnte alles verändern. 

Thomas Markle bricht sein Schweigen

Es ist die schönste Nachricht des Tages: Herzogin Meghan und Prinz Harry sind heute zum allerersten Mal Eltern geworden. Gegen 5:26 Uhr britischer Zeit erblickte ihr Sohn das Licht der Welt. 

 

 

 

Natürlich hat auch Familie Markle inzwischen von der frohen Botschaft erfahren. Ob Herzogin Meghan ihrer Verwandtschaft persönlich von der Geburt erzählt hat, ist nicht bekannt. Jedoch ließ es sich der Vater der 37-Jährigen nicht nehmen, wieder einmal seinen Senf dazuzugeben. Weil Thomas Markle offen mit der Presse über das Privatleben seiner Tochter plauderte und mit den Paparazzi zusammenarbeitete, kam es noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry zum Bruch. 

 

 

 

Versöhnt sich Herzogin Meghan wieder mit ihrem Vater?

Zu der Geburt von Baby Sussex schlägt der frischgebackene Großvater aber wieder versöhnliche Töne an. Gegenüber “The Sun“ erklärte der 74-Jährige:

Ich freue mich zu hören, dass es Mutter und Kind gut geht. Ich bin stolz darauf, dass mein neuer Enkel in die britische Königsfamilie hineingeboren wurde, und ich bin sicher, dass er aufwachsen wird, um der Krone und dem britischen Volk mit Gnade, Würde und Ehre zu dienen. Gott segne das Kind und ich wünsche ihm Gesundheit und Glück und meine Glückwünsche gehen an meine liebenswerte Tochter, Herzogin Meghan, und Prinz Harry; und Gott segne die Königin.

Ob es wirklich seine eigenen Worte waren? Bisher drückte sich der ehemalige Lichtregisseur nämlich nicht so vornehme aus. Auf die Frage eines Fotografen, ob er sich auf sein Enkelkind freue, antwortete Thomas Markle noch vor ein paar Tagen gleichgültig:

Sehe ich so aus, als würde ich mich freuen? 

So oder so: Es gleicht einem Friedensangebot an Prinz Harry und Herzogin Meghan. Vielleicht schafft es Baby Sussex ja, die ganze Familie zu versöhnen. Und das wäre dann wieder eine besonders schöne Nachricht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Sie will nie wieder mit ihrem Vater sprechen!

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Das Royal Baby ist da!