Herzogin Meghan: Jetzt zerstört sie den Palast!

Ihr Tagebuch könnte die Wahrheit ans Licht bringen

Erzählt Herzogin Meghan, 38, bald ihre ganz persönliche Geschichte? Sie soll im Palast regelmäßig Tagebuch geführt haben. Kommen schmutzige Details ans Licht?

Herzogin Meghan: Royale Hölle!

Wie schlimm war es für Meghan wirklich, als Royal zu leben? Offiziell sind sie und Ehemann Harry keine Mitglieder der britischen Königsfamilie mehr. Die ehemalige Schauspielerin soll unter dem Druck der Öffentlichkeit zusammengebrochen sein, berichteten nach dem Megxit verschiedene Medien.

Es war alles andere als märchenhaft,

offenbarte zudem ein Insider gegenüber "Daily Mail". In dem Buch "Finding Freedom", was bald auf den Markt kommen soll, wolle Meghan angeblich mit einigen Gerüchten aufräumen. Was hat sie wohl über die Queen oder Schwägerin Kate zu sagen? Unklar! Es könnte aber alles noch viel persönlicher werden …

 

Embed from Getty Images

Mehr zu Herzogin Meghan:

 

 

Zerstört Meghan mit ihrem Tagebuch die Royal Family?

Das wäre eine Sensation! Eine unbekannte Quelle plauderte aus, dass Meghan im Palast regelmäßig Tagebuch geführt habe. Freunde aus Meghans Umfeld gehen angeblich davon aus, dass die Frau von Prinz Harry ihre intimsten Momente bald mit der Öffentlichkeit teilen werde.

So hätte Meghan die Chance, die Erlebnisse aus ihrer persönlichen Sicht zu schildern. Die privaten Momente könnten das Image von Herzogin Meghan für immer verändern. Wir sind gespannt!

Glaubst du, Meghan teilt ihr Tagebuch mit der Öffentlichkeit?

%
0
%
0