Herzogin Meghan: Kontaktverbot? Drama um ihre Mutter

Seit der royalen Hochzeit soll Funkstille zwischen den beiden herrschen

Nach der royalen Hochzeit von Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, hat sich nicht nur das Leben der Schauspielerin komplett verändert. Auch für Mama Doria Ragland, 61, ist nichts mehr so, wie es mal war. Denn nachdem sie von der britischen Königsfamilie zum Schweigen gebracht wurde, soll nun auch noch der Kontakt zu ihrer Tochter abgebrochen sein. 

Herzogin Meghan zeigt ihrer Mutter die kalte Schulter

Eigentlich sollen Doria Ragland und ihre Tochter Meghan immer ein Herz und eine Seele gewesen sein, doch seit der Hochzeit herrscht angeblich Funkstille zwischen den beiden Frauen. Dabei war die 61-Jährige der einzige Hochzeitsgast aus der Familie der Herzogin von Sussex. Und während der Trauung konnte Doria Ragland ihre Emotionen kaum zurückhalten. Immer wieder sah man Tränen der Freude in ihren Augen. Doch jetzt ist für die so starke Mutter eine Welt zusammengebrochen!

 

Embed from Getty Images

 

Wie „Radar Online“ berichtet, soll das britische Königshaus den Kontakt mit ihrer Tochter stark einschränken. Als Begründung soll es aus dem Buckingham Palast heißen, dass die Ehefrau von Prinz Harry viele neue Verpflichtungen habe. Deshalb könne sie auch nicht mehr so viel Zeit mit ihrer geliebten Mutter verbringen. 

„Sie ist jetzt ein Teil dieser Familie und eiskalt zu jedem“

Erschwerend komme hinzu, dass Ragland noch immer in Amerika lebt, Meghan in London. Doch selbst Telefonate seien eingeschränkt.

Dorias Herz ist gebrochen und sie fürchtet, dass Meghan sie ausschließt. Dorias größte Angst, die sie schon hatte als Meghan ihr von der Verlobung mit Harry erzählte, ist es, nie wieder von Meghan zu hören oder sie zu sehen, 

so ein enger Vertrauter von Doria. Das letzte Mal hat sie offenbar zwei Tage nach der Trauung mit ihrer Tochter gesprochen. Nun herrscht wohl Funkstille, Meghan gehe nicht einmal mehr ans Telefon und beantworte auch keine schriftlichen Nachrichten. Ihre Angst war möglicherweise nicht unbegründet und ihr Freundeskreis hat dies ebenfalls befürchtet: „Das ist typisch Meghan. Sie ist jetzt adlig. Sie ist jetzt ein Teil dieser Familie und eiskalt zu jedem, auch ihrer eigenen Mutter."

 

Embed from Getty Images

 

Doria Ragland zum Schweigen gebracht 

Erst vor ein Paar Tagen kam heraus, dass Doria von den britischen Royals zum Schweigen gebracht wurde. 

Sie haben sie zum Schweigen gebracht und sie gezwungen, eine Geheimhaltungsvereinbarung zu unterschreiben,

verriet ein Palast-Insider gegenüber „Radar Online“. Die strengen Regeln des Königshauses sollen die 61-Jährige sehr traurig stimmen, hieß es weiter. 

Glaubst du, dass Meghan und ihre Mutter keinen Kontakt mehr haben? Stimme unten ab! 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

Glaubst du, dass Meghan und ihre Mutter keinen Kontakt mehr haben?

%
0
%
0