Herzogin Meghan: Krasse Lüge über Harry aufgeflogen!

Kannte die Schauspielerin den Prinzen doch?

Herzogin Meghan, 38, behauptete vor der Ehe mit Prinz Harry, 34, den Rotschopf nicht gekannt zu haben. Doch nun soll feststehen, dass genau das eine Lüge war ...

Treibt Meghan ein böses Spiel?

Spielt Meghan allen etwas vor? Das fragen sich Royal-Fans seitdem bekannt wurde, dass die ehemalige Schauspielerin und der royale Rotschopf ein Paar sind. Der Grund: Die gebürtige US-Amerikanerin behauptete damals in einem Interview, dass sie Harry vor ihrem Treffen nicht gekannt hätte, besser noch, nicht gewusst hätte, wer er ist. Für das Volk unvorstellbar, schließlich gehören die britischen Royals zu den bekanntesten weltweit!

 

Embed from Getty Images

 

Schon damals warf man Meghan vor, Harry nur für ihre Zwecke auszunutzen. Die Schauspielerin wolle aus Sicht der Hater nur vom Ruhm der Royals profitieren.

 

Beweis für Meghans Lüge aufgetaucht

Der "Daily Mail" liegt ein Foto von Meghan vor, auf dem sie eine Zeitschrift mit Herzogin Kate auf dem Titel hält. Die Zeitschrift "U" behauptete 2014, dass Kate und William Zwillinge erwarten. Bedeutet: Meghan muss schon vorher etwas von den Royals gewusst haben ...

Über Meghan wurde im besagten Heft auch berichtet, aber sie erschien nicht auf dem Titel ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Hat sie die Scheidung längst geplant?

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Trennung im Madame Tussauds