Herzogin Meghan: Neuer Titel gibt Rätsel auf

Gestatten, Dr. Sussex!

Seit sich Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, vom britischen Königshaus abgewendet haben, ist ihr Titel "Königliche Hoheit" weg. Doch nun scheint Meghan einen neuen Namenszusatz bekommen zu haben …
 

Herzogin Meghan: Überraschender Doktor-Titel!

Erneut sorgt Herzogin Meghan für Schlagzeilen, denn die 38-Jährige hat offenbar einen neuen Titel erhalten. Der britischen "The Sun" zufolge wurde die Liebste von Prinz Harry auf der Regierungswebseite von Companies House, die sämtliche Firmeninformationen des Landes auflistet, als "Doktor" betitelt. 

Im Zusammenhang mit ihrer Wohltätigkeitsorganisation "Sussex Royal" wurde Meghan demnach als "Dr. The Duchess of Sussex" bezeichnet. Wurde nun etwa ihre bisher unbekannte akademische Seite gelüftet?

 

 

 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Hat Meghan heimlich einen Doktor gemacht?

Bislang war nur bekannt, dass Herzogin Meghan an der Northwestern University in Chicago einen Bachelor-Abschluss in Theaterwissenschaften und Internationale Studien absolviert hat. Doch von einer Promotion oder medizinischen Qualifikation war nie die Rede. Daher meint ein royaler Insider auch nur:

Die Herzogin hat definitiv keinen Doktortitel. Sie wurde als vieles bezeichnet, aber ich habe noch nie von Doktor Meghan gehört.

Könnte es also sein, dass die Herzogin ganz still und heimlich eine Doktorarbeit geschrieben hat – oder gar einen Titel gekauft?

Das steckt hinter ihrem überraschenden Titel 

Inzwischen wurde das Rätsel um Herzogin Meghan überraschenden Namenszusatz gelöst: Ein technischer Fehler war der Grund, weshalb sie als "Dr. The Duchess of Sussex" im System auftauchte. Die Behörde teilte mit, dass die irrtümliche Angabe inzwischen korrigiert wurde – und Meghan ist ihren falschen Doktortitel wieder los … 

Bist du seit dem Megxit eher Team Harry & Meghan oder Team William & Kate?

%
0
%
0