Herzogin Meghan: Peinlicher Fashion-Fauxpas!

Die Frau von Prinz Harry sorgt in Tonga für Gesprächsstoff

Ups, das war nicht geplant! Herzogin Meghan, 37, verzaubert während ihrer Reise mit Ehemann Prinz Harry, 34, in Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland durch ihre stilsicheren und sympathischen Auftritte. Doch bei ihrer Ankunft in Tonga leistete sich die ehemalige Schauspielerin einen echten Mode-Fauxpas. 

Herzogin Meghan: Mode-Patzer in Tonga

Royals sind eben auch nicht perfekt! Herzogin Meghan und Prinz Harry reisten am Donnerstag, den 25. Oktober ins Königreich Tonga. Bei ihrer Ankunft auf der Insel im Südpazifik trug die 37-Jährige ein wunderschönes Kleid, das umgerechnet knapp 390 Euro kostet. Passend zur Landesflagge setzte sie auf ein rotes Kleid der britischen Marke Self Portrait. Doch sie leistete sich damit einen Fashion-Fauxpas und lenkte zum ersten Mal von ihrem Babybäuchlein ab.

Bei ihrem Dress hing deutlich sichtbar ein weißes Etikett unten am Saum heraus. Die sonst so perfektionistische 37-Jährige ließ sich von dem modischen Patzer jedoch nicht beirren und strahlte das Problem wie ein Profi weg. 


Quelle: dpa picture alliance

Meghan: Schwanger mit Baby Nummer eins

Mitte Oktober verkündete das britische Königshaus die Schwangerschaft von Herzogin Meghan. Der ehemalige "Suits"-Star erwartet sein erstes Kind mit Prinz Harry. Die Freude über den Nachwuchs ist den werdenden Eltern ins Gesicht geschrieben.

Seit dem Start ihrer Reise strahlen sie um die Wette - und auch die ersten Bilder ihres Babybauches ließen nicht lange auf sich warten. Kein Wunder, dass Meghan ein Mode-Fauxpas wie der in Tonga nicht aus der Ruhe bringt. Es gibt eben auch Wichtigeres im Leben ...

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Drama ums Baby!

Herzogin Meghan: Sie zeigt stolz ihren Babybauch

Herzogin Meghan: Jetzt geht sie auf Camilla los!

Was denkst du über Herzogin Meghans Mode-Fauxpas?

%
0
%
0