Herzogin Meghan & Prinz Harry: Baby Archie allein zu Haus

Das Ehepaar genießt einige Tage zu Zweit

Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, nehmen sich eine Auszeit - und lassen dafür ihr vier Monate altes Söhnchen Archie allein in England zurück. 

Kritik für Herzogin Meghan

Erst Anfang September musste Herzogin Meghan heftige Kritik einstecken. Der Grund: Die 38-Jährige packte ihre Koffer, um zu ihrer Freundin Serena Williams nach New York zu reisen. Damit ließ die ehemalige Schauspielerin ihr gerade einmal vier Monate altes Baby und Ehemann Prinz Harry in England zurück. 

Harry und Meghan lassen Baby Archie allein zu Haus

Jetzt - nur wenige Wochen später - ist Söhnchen Archie erneut allein zu Haus - dieses Mal sogar ohne Papa Harry. Wie das "Hello!"-Magazin berichtet, wurde das royale Ehepaar nämlich jetzt in Italiens Hauptstadt gesichtet. 

 

Embed from Getty Images

 

Dort findet in Kürze die Hochzeit von Meghans Freundin, der Designerin Misha Nonoo und Michael Hess statt - und die Gästeliste könnte nicht erstklassiger sein. Neben den britischen Royals sollen laut Medienberichten auch Ivanka Trump, Karlie Kloss, Katy Perry und Orlando Bloom und auch Prinzessin Beatrice sowie Prinzessin Eugenie eingeladen sein. 

Zeit zu Zweit

Wie "The Sun" berichtet, haben sich Herzogin Meghan und Prinz Harry ganz bewusst dazu entschieden, ihren Nachwuchs nicht mit nach Rom zu nehmen. Demnach sollen die frischgebackenen Eltern einige Tage zu Zweit genießen wollen.

Es erklärt sich eigentlich von selbst, dass die Tatsache, dass Meghan und Harry ihren vier Monate alten Säugling für einen Hochzeits-Trip alleine zurücklassen, erneut für Kritik sorgen dürfte.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Marihuana-Skandal um Baby Archie

Herzogin Meghan mit Baby Archie: Mütter gehen auf die Barrikaden!