Herzogin Meghan & Prinz Harry: Bittere Enttäuschung!

Nächster Zoff mit den Royals?

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, haben ihre Entscheidung getroffen. Doch mit dem Resultat soll das royale Paar ganz und gar nicht zufrieden sein.

Harry und Meghan: Bittere Enttäuschung

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben dem royalen Leben endgültig den Rücken gekehrt. In Los Angeles können sich die Sussexes jetzt darauf konzentrieren, ein völlig neues Leben mit dem kleinen Archie und Baby Nummer zwei aufzubauen.

Doch dass diese Entscheidung nicht nur auf Zuspruch trifft, machte bereits am 19. Februar das offizielle Statement des Palasts deutlich, in dem bestätigt wurde, dass Harry und Meghan "nicht als arbeitende Mitglieder der royalen Familie zurückkehren werden". Die Royals fügten diesen Worten eine emotionale Botschaft hinzu:

Alle sind traurig über ihre Entscheidung.

Doch wie ein Insider jetzt verrät, beruht diese Unzufriedenheit mit der Situation offenbar auf Gegenseitigkeit ...

Mehr zu Harry und Meghan:

 

 

Harry und Meghan: Nächster Zoff mit den Royals?

Zwar haben Meghan und Harry sich ihre Unabhängigkeit gewünscht, doch trotzdem sei das Paar "zutiefst enttäuscht" von der endgültigen Entscheidung der Royals. Dass sie ihre royalen Schirmherrschaften für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen aufgeben müssen und Harry seine jahrelange Arbeit mit dem britischen Militär nicht fortsetzen darf, sollen die beiden ganz und gar nicht gutheißen. Dennoch haben sie keine andere Wahl, als sich dem Willen der Queen zu fügen.

Sie respektieren die Entscheidung, die getroffen wurde,

so die Quelle gegenüber "People". Der Insider aus dem engen Umfeld der Sussexes behauptet, dass Harry und Meghan keinen weiteren Familienstreit über berufliche Meinungsverschiedenheiten starten wollen und fügt hinzu: "Die Verbindung zu ihrer Familie ist sehr stark."

 

Embed from Getty Images

 

Kannst du Harrys und Meghans Enttäuschung verstehen?

%
0
%
0