Herzogin Meghan & Prinz Harry: Das Royal Baby ist da!

Der royale Rotschopf außer sich vor Glück: "Dieses kleine Wesen ist unwiderstehlich"

Das britische Königshaus kann sich über Nachwuchs freuen: Das erste Baby von Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, erblickte am 6. Mai um 5.26 Uhr das Licht der Welt! Womit kaum jemand gerechnet hätte: Die ehemalige Schauspielerin und der royale Rotschopf wurden Eltern eines Jungen. 

Herzogin Meghan: Der royale Nachwuchs ist auf der Welt

Endlich ist das Baby Sussex auf der Welt. Der Herzog und die Herzogin sind zum ersten Mal Eltern geworden. Seit Monaten fieberte die Weltöffentlichkeit und insbesondere das britische Volk der Geburt des royalen Nachwuchses entgegen. Mitte März verabschiedete sich die 37-Jährige in die Babypause, und ihre Fans warteten gespannt auf die frohe Baby-Botschaft.

Am 26. April wurde es dann zum ersten Mal richtig spannend - denn vor Frogmore Cottage, dem trauten neuen Heim des Paares, wurde ein Krankenwagen gesichtet! Schon vor der Geburt wurde spekuliert, dass Meghan eine Hausgeburt plant.

Am besagten Tag meldete die britische Presse dann, dass der Krankenwagen ein Indiz dafür sein könnte, dass Baby Sussex auf die Welt kommt. Doch es sollte noch über eine Woche dauern, bis es soweit war: Erst am 6. Mai bestätigte der Buckingham Palast, dass Meghan in den Wehen liege. 

Meghan und Harry auf Instagram: "Es ist ein Junge!"

Nur kurz nach dieser Nachricht waren Meghan und ihr Ehemann Harry endlich zu dritt. Der ehemalige "Suits"-Star brachte einen Jungen zur Welt. Das Geschlecht ist eine echte Überraschung, denn die überwiegende Mehrheit der Briten hatte auf ein Mädchen getippt. Nicht zuletzt, da die Farben der Baby Shower darauf hinwiesen und Meghans BFF Serena Williams sich offenbar verplappert hatte.

Doch alle hatten sich getäuscht! Auf "Sussex Royal", dem offiziellen Instagram-Account von Meghan und Harry, wurde ein blaues Visual Statement: "It's a boy" ("Es ist ein Junge") gepostet mit folgendem Statement:

 

Wir sind erfreut zu verkünden, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex am frühen Morgen des 6. Mai ihr erstes Kind bekommen haben. Der Sohn seiner königlichen Hoheit wiegt 3,3 Kilogramm.

Weiter heißt es: "Die Herzogin und ihr Baby sind beide gesund und wohlauf, und das Paar dankt der Öffentlichkeit für ihre Freude und Unterstützung während dieser sehr besonderen Zeit ihres Lebens. Weitere Details werden in den kommenden Tagen folgen."
 

Prinz Harry: "Dieses kleine Wesen ist unwiderstehlich" 

Auch der Palast gab ein offizielles Statement heraus, das via Social Media verbreitet wird:

 

 

Demnach war Harry bei der Geburt mit dabei und Meghans Mutter Doria ist im Cottage, um das glückliche Elternpaar zu unterstützen.

Alle Verwandten sind informiert worden: die Queen, Philip, Charles, Camilla, William und Kate, so wie auch die Spencer Familie: Lady Jane Fellowes, Lady Sarah McCorquodale und Graf Spencer.

Prinz Harry tritt vor die Presse

Am Nachmittag, nur Stunden nach der Geburt, trat Harry strahlend vor die BBC-Kameras und schwärmte:

Dieses kleine Wesen ist einfach unwiderstehlich, ich bin hin und weg. Die unglaublichste Erfahrung, die ich mir jemals vorstellen konnte.

Mutter und Sohn gehe es „unglaublich gut“, beide seien gesund und munter. Außerdem habe er größten Respekt vor Meghan: „Wie eine Frau das schafft, übersteigt die Vorstellungskraft.“

 

Embed from Getty Images

Baby Sussex wird am Mittwoch gezeigt!

Einen Namen habe Klein-Harry noch nicht. "Wir denken noch über Namen nach", verriet er. Zudem sei der kleine Wonneproppen "später" gekommen als angenommen. Aber: Der Bruder von Prinz William kündigte außerdem an, dass Baby Sussex der Weltöffentlichkeit in zwei Tagen präsentiert werden solle. Harry: "Wir werden uns hier alle in zwei Tagen wiedersehen - als Familie. Dann werden wir alles mit euch teilen - und ihr werdet das Baby sehen." 

HIER KANNST DU DAS VIDEO SEHEN:

 

 

Spekulationen um Meghans Baby

Wohl kaum eine Schwangerschaft in der Geschichte der Royals wurde in den Medien so heiß diskutiert wie die von Herzogin Meghan. Am 23. Mai gaben sich die gebürtige Amerikanerin und Prinz Harry das Jawort, Mitte Oktober verkündete der Kensington Palast die frohe Botschaft, dass die 37-Jährige und der royale Rotschopf Nachwuchs erwarten.

Ihre königlichen Hoheiten, der Herzog und die Herzogin von Sussex, sind sehr erfreut verkünden zu können, dass die Herzogin von Sussex im Frühling 2019 ein Baby erwartet. Die königlichen Hoheiten schätzen die Unterstützung, die sie seit ihrer Hochzeit von Bewunderern rund um die Welt bekommen haben und sind erfreut, die Neuigkeiten nun mit der Öffentlichkeit zu teilen!

 

Sofort keimten erste Gerüchte auf, ob Meghan bereits während der royalen Traumhochzeit schwanger war. Und auch über ihren Babybauch spekulierte das ganze Volk bis zuletzt. Einige Insider waren sich sogar sicher, dass Meghan aufgrund ihrer kugelrunden Babykugel Zwillinge erwarte.

 

Embed from Getty Images

Doch nun ist es endlich Gewissheit: Die schöne Herzogin und ihr liebevoller Ehemann Prinz Harry sind stolze Eltern eines Jungen geworden.

Ruhe nach der Geburt

Meghan und Harry hatten bereits vor der Entbindung angekündigt, dass sie sich mit Informationen vorerst zurückhalten möchten. In einem Presse-Statement des Buckingham-Palastes hieß es zuletzt: 

Ihre Königlichen Hoheiten haben die Entscheidung getroffen, die Pläne über die Ankunft ihres Babys privat zu halten. Der Herzog und die Herzogin freuen sich darauf, diese aufregende Nachricht mit jedem zu teilen, wenn sie die Möglichkeit hatten, privat als Familie zu feiern.

Wie lautet der royale Titel für Baby Sussex?

Während die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate alle den Prinzen oder Prinzessinentitel tragen, ist bei Harrys und Meghans Nachwuchs noch nicht klar, ob es überhaupt einen Titel erhält. Der Spross könnte eventuell ein "Herzog" werden, so heiße es jedenfalls auf dem Papier. Das letzte Wort habe jedoch Queen Elizabeth II.! 

 

Embed from Getty Images

Welche Nationalität hat das Royal Baby?

Das Royal Baby geht in die Geschichte ein! Denn noch nie zuvor gab es in der britischen Königsfamilie ein Kind mit US-amerikanischen Wurzeln. Medienberichten zufolge wird das Baby von Harry und Meghan aber höchstwahrscheinlich die britische Staatsbürgerschaft annehmen.

Die gebürtige US-Amerikanerin Meghan habe nach der Hochzeit mit dem Rotschopf auch die britische Staatsbürgerschaft beantragt, dennoch seien ihr amerikanische Sitten sehr wichtig. Somit dürfte klar sein, dass Baby Sussex weniger royal, sondern eher modern erzogen wird.

Baby Sussex: Platz 7 in der Thronfolge

Das Neugeborene liegt auf Platz sieben der britischen Thronfolge. Auf Platz 1 steht sein Opa, Prinz Charles, Platz 2 hat sein Onkel, Prinz William, Platz 3, 4 und 5 dessen drei Kinder - Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis - sowie sein eigener Vater Harry auf Platz 6. Mit jedem weiteren Kind von William und Kate rutschen Harry und seine Kinder entsprechend nach hinten.

Text: Johanna, Anna

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Sie ist endlich schwanger!

Geburt bei Herzogin Meghan: Der Krankenwagen ist da!