Herzogin Meghan & Prinz Harry: Geheime Auszeit

Flüchteten die Sussexes vor der Negativ-Presse?

Wer als Royal reisen möchte, muss das heimlich tun! Und genau das haben Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 34, mit ihrem Sohn Archie jetzt getan ...

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Urlaub auf Ibiza

Niemand hat etwas davon mitbekommen, dass sich Harry, Meghan und Baby Archie eine Auszeit nahmen. Flüchteten sie etwa vor den Gerüchten um ihre kleine Familie? Wollten sie den Negativ-Schlagzeilen um Meghan aus dem Weg gehen? Gut möglich!

Laut der spanischen Nachrichtenmagazine "El País" und "revistavanityfair.es" sollen der Herzog und die Herzogin von Sussex auf der Baleareninsel Ibiza Urlaub gemacht haben. Die kleine Familie sei Anfang vergangener Woche von England nach Spanien gereist. Selbstverständlich wurden die Sussexes von einem privaten Sicherheitsdienst begleitet.

 

Embed from Getty Images

 

Meghan und Harry haben mit ihrem Sohnemann fünf Tage in einer angemieteten Villa im Süden der Insel verbracht, heißt es. Die gebürtige US-Amerikanerin sei großer Fan der Baleareninsel und schon des Öfteren auf Ibiza gewesen. Sie soll sogar fließend spanisch sprechen können.

 

Flucht vor Negativ-Schlagzeilen?

Nach ihrem Kurzurlaub, von dem zuerst niemand etwas mitbekam, sollen die drei am Dienstag wieder gesund und munter in England gelandet sein. Es ist kein Zufall, dass die britischen Royals still und heimlich verreist sind, denn nur so hatten sie die nötige Ruhe, sich abseits der Paparazzi zu entspannen.

In London kam es derweil zu einem kleinen Eklat - im Madame Tussauds. Denn dort wurde beschlossen, dass die Wachsfiguren von Meghan und Harry voneinander getrennt werden. Die Figur der ehemaligen Schauspielerin wurde in einem anderen Raum bei den Celebrities positioniert. Ob das in Meghans Interesse war? Vermutlich nicht ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Harry & Meghan: Nachbarschafts-Schikane in Windsor

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Riesen-Zoff!