Powered by

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Krisengipfel!

Meghans Mutter Doria besucht das Königspaar in London

Meghans Mama Doria kam nach London, um dem Königspaar unter die Arme zu greifen: „Sie ist angereist, um ihre Tochter zu unterstützen und zwischen ihr und Harry zu vermitteln. Das Paar hat wegen Meghans Vater Thomas seit Monaten Zoff.  Außerdem stehen Harry und Meghan mächtig unter Babydruck. Bei Harrys Bruder William kam Sohn George bereits zwei Jahre nach der Hochzeit mit Kate zur Welt - und schon das dauerte den Briten zu lange ...

Vier Monate nach ihrer Traumhochzeit gibt es statt Romantik bei Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, jede Menge Stress und Probleme. Da kam der Mama-Besuch gerade recht ...

Mutter Doria sorgt für Erleichterung beim Königspaar 

Sie strahlen, wirken bechwingt und glücklich. Harry blickt Meghan ganz verträumt hinterher, sie kichert verlegen. Das Ehepaar wirkt seit Langem mal wieder richtig zufrieden. Der Grund dafür ist wohl der Besuch von Meghans Mutter Doria Ragland, 62, die aus den USA angereist ist. 

Mit ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn stellt sie das Charity-Kochbuch „Together“ vor. Ihre Anwesenheit lässt Meghan strahlen, Doria nimmt all den Druck von ihrem Kind„Hi, ich bin Megs Mom“, sagt sie. „Ich bin von Kopf bis Fuß so stolz auf meine Tochter.“

Meghan steht unter Baby-Druck

Welche Wohltat für die Herzogin! Das erste Mal seit langer Zeit wurde sie nicht nach Nachwuchs gefragt, die Kameras waren nicht auf ihren Bauch gerichtet. Vergessen schien der immense Baby-Druck zu sein. 

Meghans Schwägerin Kate ist ein Jahr jünger, hat aber schon drei Kinder. Deshalb gucken wir Briten bei Meghan noch genauer hin. Sie ist 37, wird also auf jeden Fall eine Risiko-Schwangere werden. Das ist bestimmt nicht einfach für Meghan, aber so läuft das nun mal,

erklärt ein Insider schon fast entschuldigend. 

Dass die Herzogin dann auch noch kürzlich in einem weiten blauen Kleid zu einem Event erschien, war keine gute Idee. Ganz England jubelte, freute sich riesig auf ein Baby. Doch unter ihrem Kleid verstekcte sich kein Babybäuchlein! Für die Briten eine große Enttäuschung - und für Meghan eine nur schwer zu ertragende Situation.

Embed from Getty Images

Immerhin ist der Baby-Druck im Palast schon groß genug! Wie jetzt herauskam, musste Meghan vor der Hochzeit einen Fruchtbarkeitstest machen – und Harry hörte sogar mit dem Rauchen auf, um ein gesunder Papa zu sein.

Keine Versöhnung mit Papa Thomas 

Doch Meghans Mama ließ das alles in Vergessenheit geraten: „Sie ist angereist, um ihre Tochter zu unterstützen und zwischen ihr und Harry zu vermitteln.“ Eine gute Idee! Denn auch Harry war sichtlich froh. Schließlich ist Doria in seinen Augen die einzig kultivierte Person in Meghans Familie. Vater Thomas Markle, 74, sorgte mit seinen Interviews schon für genug Spannungen. Seinetwegen hat das Paar seit Wochen Zoff. 

Meghan wollte nämlich nach L.A. zur Verleihung der Emmys fliegen. „Ihr Plan war, danach auch ihren Vater zu treffen und ihm wegen seiner Indiskretionen ins Gewissen zu reden“, so ein Insider. Doch daraus wurde nichts – weil Harry sich querstellte! 

Harry durchkreuzt Meghans Pläne 

Ein Mitglied des britischen Königshauses darf nicht zu solchen Veranstaltungen. Und das Treffen mit Thomas war Harry und wohl auch der Queen zu riskant. Sie haben Angst, dass er danach gleich wieder alles ausplappert,

ergänzt die Quelle. Die Reise wurde kurzerhand abgesagt. Spätestens seitdem hing der Haussegen total schief.

Meghan fühlt sich häufig isoliert und einsam. Und auch wenn Harry sich bemüht – er kann ihr dieses Gefühl nicht nehmen,

erklärt ein Bekannter. Deshalb war sie so froh, ihre Mutter an ihrer Seite zu haben. Zwar blieb Doria nur zwei Tage. Aber schon seit Längerem heißt es, dass die 62-Jährige in absehbarer Zeit ganz nach England übersiedeln will. Das wäre ganz in Meghans Sinne ... 

 

Text: Lennard Jähne

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Herzogin Meghan: Zoff mit Harry wegen Mama Doria

Die Queen: Krasse Einschränkung für Herzogin Meghan

Prinz Harry: Baby-Druck? So ist es wirklich für ihn