Herzogin Meghan & Prinz Harry: Riesen-Zoff!

"Meghan war wütend und rief ihn sofort an"

Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 34, halten ihre Privatangelegenheiten bewusst und so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraus. Doch gegen diese Abmachung sträubte sich einer der beiden kürzlich und sorgte damit für reichlich Ärger.

Zoff im Hause Sussex

Bei Harry und Meghan dürfte der Haussegen schief hängen. Dabei wirken die frischgebackenen Eltern bei öffentlichen Terminen immer sehr verliebt. Doch hinter den Mauern des Frogmore Cottage scheinen sich die beiden ordentlich zu zoffen. 

Prinz Harry handelte sich laut des "Star"-Magazins eine Menge Ärger mit seiner Frau ein. Denn der 34-Jährige verriet in einem Interview, dass er höchstens zwei Kinder haben wolle. Meghan aber lege extrem viel Wert auf ihre Privatsphäre und rüffelte ihren Mann danach.

Meghan war wütend und rief ihn sofort an und gab ihm strenge Anweisungen, was er vor der Kamera sagen darf und was nicht,

meint ein Palast-Insider gegenüber dem Klatschblatt.

Sie sagte ihm, er müsse denken, bevor er spricht.

Autsch! 

 

 

Meghan: Wütend auf Harry

Es soll die ehemalige Schauspielerin auch ärgern, weil das Paar sich anscheinend bisher nicht auf eine Zahl festgelegt habe. "Zunächst wollten sie drei", so die Quelle.

Wir dürfen gespannt sein, ob und wann das royale Paar weiteren Nachwuchs erwartet.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Kate: Shitstorm wegen Meghan

Herzogin Meghan: "Ein konstanter Kampf"