Herzogin Meghan & Prinz Harry: Trennungs-Schock!

"Halte deine Familie von mir fern oder mit uns ist es aus"

Die Ehe von Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 38, soll kurz vor dem Aus stehen. Einem Palast-Insider zufolge habe es kürzlich bei einem Streit so heftig zwischen dem Paar geknallt, dass die frischgebackene Mutter Sohn Archie, 3 Monate, schnappte und flüchtete …

Herzogin Meghan auf der Flucht

Für ihre Liebe zu Prinz Harry hängte Herzogin Meghan ihren Job als Schauspielerin an den Nagel und verließ sogar ihr Heimatland, die USA. Doch obwohl die 38-Jährige bereits seit einiger Zeit Teil der britischen Royals ist, konnte sie sich noch immer nicht ganz mit der königlichen Etikette anfreunden. Das soll sich nun schleunigst ändern!

"Harry wird vom Palast stark unter Druck gesetzt, seiner Frau zu verstehen zu geben, dass sie kein Hollywood-Star mehr ist, sondern ein Mitglied der königlichen Familie mit großer Verantwortung", so ein Palast-Insider gegenüber dem "National Enquirer".

Also nahm er Meghan zur Seite und erklärte es: 'Du kannst nicht einfach tun was du willst, wann du willst. Du lässt jeden, die Queen eingeschlossen, wie Narren aussehen.' Er fing an, alle von Meghans letzten Faux-pas aufzuzählen - und sie flippte komplett aus! Sie schrie, dass sie nicht eine weitere unelegante Herzogin wie ihre Schwägerin Kate werden würde. Sie schrie, er hätte sie wegen ihres Promi-Statuses und ihrer Promi-Freunde geheiratet. Meghan sagte, Harry liebe es, in dieser Welt zu sein - und sie weigere sich, sie aufzugeben. Dann rannte die Herzogin weinend aus dem Raum. Innerhalb von Minuten rannte sie aus ihrem gerade neu renoviertem Haus - mit Archie auf dem Arm - und fuhr davon!

 

 

Halte deine Familie von mir fern oder mit uns ist es aus!

Die US-Amerikanerin soll in einem geheimen Londoner Hotel eingecheckt haben. "Harry war außer sich vor Angst", so die Quelle weiter.

Meghan war ohne ihre Leibwächter abgehauen. Er hatte keine Ahnung, wo sie war! Nach ein paar Stunden rief sie endlich an - aber nicht, um sich zu entschuldigen. Sie gab ihm ein schockierendes Ultimatum: Halte deine Familie von mir fern oder mit uns ist es aus!

Zuletzt hatte Meghan Kritik einstecken müssen, weil sie sich beim Tennisturnier in Wimbledon nicht fotografieren lassen wollte. "Dann war sie Gast-Redakteurin der Britischen Vogue, die besondere Frauen feierte - und schloss nicht einmal die Königin mit ein. Und sie hat heimlich eine käuflich erhältliche Modekollektion mit zwei Britischen Läden abgemacht - ein königliches No-No", erklärt der Insider. "Harrys Familie fürchtet, dass Meghan eine tickende Zeitbombe ist, die sich als A-Lister sieht, der den Royals einen Gefallen damit tut, in deren Welt zu sein. Sie haben Harry gesagt, er solle sie zügeln oder loswerden."

 

 

Letzter Ausweg: Ein Umzug in die USA?

Doch Prinz Harry will an seiner Ehe festhalten und soll offen aus Frust geweint haben, als Meghan drohte, ihn zu verlassen.

Er wird alles tun, damit sie das überstehen. Nachdem Meghan ihr Ultimatum gestellt hatte, versprach ihr Harry schockierenderweise, dass sie Großbritannien verlassen und nach Amerika ziehen würden, um ihre Ehe zu retten.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Prinz Harry fleht Meghan an: Bitte geh in Therapie!

Herzogin Meghan: Schock-Diagnose