Herzogin Meghan schwanger: Ist DAS ein Babybauch?

Verdächtige Wölbung: Royal-Fans spekulieren, ob die 37-Jährige tatsächlich ein Kind erwartet

Behutsam führt Prinz Harry seine Meghan zu der Benefiz-Veranstaltung. Doch alle Augen bleiben an ihrer Körpermitte hängen.  Meghan hält schützend die Hände vor den Bauch.  Diese News würde die Herzen der Briten zum Schmelzen bringen.  Prinz Harry umsorgt seine bildhübsche Ehefrau. 

Herzogin Meghan, 37, bezauberte am gestrigen Donnerstagabend in Königsblau, als sie und Prinz Harry, 33, dem Benefiz-Konzert "100 Days to Peace" beiwohnten, in Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Doch das Kleid warf verräterische Falten in der Körpermitte. Royal-Fans tuscheln bereits: Das ist ein Babybauch! 

Ist Meghan schwanger?

Diese Nachricht würde das Königreich in Begeisterung versetzen: Prinz Harry und seine Meghan erwarten ein Baby!

Noch haben sie es nicht verkündet, doch die Gerüchteküche brodelt bereits seit der royalen Traumhochzeit im Mai. Und nun war es wieder soweit: Die Spekulationen um eine mögliche Schwangerschaft der 37-Jährigen nehmen Überhand. "Schuld" ist ein raffiniert geschneidertes, ärmelloses Kleid von Jason Wu, das vorne gerüscht und gerafft ist. 

Kleid von Jason Wu: Einfach Falten oder Babybauch? 

Doch diese Falten und Rüschen bauschten sich teilweise auf - und vermittelten den Eindruck, dass die superschlanke Meghan viel fülliger ist. 

 

Embed from Getty Images

 

Oder hat es einen ganz anderen Grund, dass skinny Meghan auf einmal kurviger daherkommt? Es ist schließlich kein Geheimnis, dass sich die royalen Turteltauben Nachwuchs wünschen ...

 

Verdächtig: Normalerweise trägt die Ex-"Suits"-Beauty sehr körperbetonte Kleidung - und während der Veranstaltung hielt sie immer wieder schützend die Hand vor den Bauch: eine typische Geste von Schwangeren.

Kates Schwangerschaften wurden schnell bestätigt

Gewissheit, ob Harry und Meghan royalen Nachwuchs erwarten, haben wir jedoch erst, wenn es der Kensington Palast offiziell bekannt gibt. Bei Schwägerin Kate dauerte es jedoch nie lange, bis die Spekulationen bestätigt wurden: Die dreifache Mutter litt bei jedem Kind unter so heftiger Schwangerschafts-Übelkeit, dass die Windsors mit der Wahrheit bereits vor Abschluss der 12. Woche rausrücken mussten. 

Was glaubst du? Ist Meghan schwanger, oder wirft ihr Kleid nur ungünstige Falten? Stimme unten ab!

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Ihr neues Leben ist die Hölle!

Herzogin Meghan: Sie wollte schon immer Prinzessin sein

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Adoptions-Sensation!

Harry & Meghan: Ihre Liebesgeschichte in Bildern

Glaubst du, Meghan ist schwanger?

%
0
%
0