Herzogin Meghan: "Sie hat einen Eissplitter in Harrys Herz hinterlassen"

Heftiger Seitenhieb gegen Prinz Harrys Ehefrau

Wie schlecht geht es Prinz Harry, 35, mit der Megxit-Situation? Der jüngste Zoff mit den britischen Royals dürfte ihm erneut einen Stich versetzen und ausgerechnet Meghan, 38, soll ihrem Mann das Leben weiterhin schwer machen ...

"Royal"-Titel weg! Harry & Meghan reagieren

Das hatten sich Harry und Meghan vermutlich ganz anders vorgestellt. Gerade erst wurde publik, dass die Queen Harry und Meghan untersagt haben soll, ihren Markennamen "Sussex Royal" weiterhin zu nutzen. Der Grund: Die Sussexes sind seit dem Megxit offiziell gar keine Mitglieder des Königshauses mehr. Dabei habe sich das Paar genau diesen Namen bereits vor Monaten - möglicherweise für Vermarktungszwecke - schützen lassen. Doch die Königin bleibe konsequent!

Wie Harry und Meghan in ihrem neuesten Statement auf ihrer Website durchblicken lassen, können sie einige Vereinbarungen mit den Royals angeblich nicht nachvollziehen. Unter anderem scheint den beiden die 12-monatige Übergangsphase ein Dorn im Auge zu sein. Ein neuer Streit dürfte da nun vorprogrammiert sein ...

Mehr zu den britischen Royals:

 

Leidet Harry unter Meghans Allüren?

Doch wer hat Schuld am Bruch mit den Royals? Aus Sicht der Hater: Meghan ...

Wie die Schneekönigin hat Meghan einen Eissplitter in Harrys Herz hinterlassen,

schreibt Königshofbiografin Angela Levin laut "Daily Mail" aktuell und fragt sich, was aus dem netten, warmherzigen Harry geworden ist? Der "alte" Harry würde seine geliebte Großmutter nie so kaltblütig behandeln. Was hat Meghan mit dem sympathischen Prinzen gemacht, fragen sich Kritiker.

Bleibt abzuwarten, ob sich die Gemüter wieder beruhigen ...

Glaubst du, Meghan ist wirklich Schuld am Zoff?

%
0
%
0