Herzogin Meghan: Skandal-Interview! Packt Harry jetzt aus?

Große Sorge im Königshaus

Prinz Harry, 36, macht vor den neuen Megxit-Verhandlungen mit einem krassen Schritt Druck ...

Packt Prinz Harry jetzt aus?

Dieses Treffen birgt jede Menge Sprengstoff! Zusammen mit James Corden, 42, und einem Filmteam cruiste jetzt Prinz Harry in einem offenen, roten Doppeldecker-Bus durch Los Angeles.

Er sah total relaxt aus, sprach und lachte mit dem Moderator. Er hatte sichtlich seine Freude,

erzählt ein Beobachter.

Offensichtlich stimmt die Chemie zwischen dem Prinzen und dem gebürtigen Briten James, der in den USA als Lateshow-Moderator Karriere machte und bereits bei der royalen Hochzeit im Mai 2018 dabei war. Weniger amused dürfte dagegen Harrys Familie daheim in Großbritannien sein.

Mehr zu Prinz Harry & Herzogin Meghan:

 

 

 

Neue Verhandlungen nach dem Megxit

Denn James entlockt seinen berühmten Gästen immer viel Privates. Und deshalb geht im Königshaus die Sorge um, dass auch Harry einiges über die Queen und Co. auspacken könnte. Womöglich, um das Interview als ein Druckmittel für die bevorstehenden Megxit-Verhandlungen zu benutzen?

In den letzten Wochen wurde immer wieder darüber spekuliert, ob der 36-Jährige in naher Zukunft zu seiner Familie nach England zurückkehren und wieder mehr in die royalen Pflichten eingebunden werden würde, doch diese Hoffnungen wurde jetzt zerschlagen.

Wie der Buckingham Palace nach Gesprächen mit den Sussexes offiziell verkündete, werden Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht mehr zu ihren royalen Verpflichtungen im britischen Königshaus zurückkehren. Was das für das Verhältnis der Sussexes und der übrigen britischen Royals bedeutet? Unklar! Seit Monaten soll die Beziehung zwischen Harry und seiner Familie schwierig sein. Ein Grund mehr, warum er bei James Corden pikante Details ausgeplaudert haben könnte ...

Text aus der Print-Ausgabe 07/21 von Anja Eichriedler

Noch mehr Star-News liest du in der aktuelle OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!