Herzogin Meghan: So manipuliert sie Prinz Harry

Was passiert hinter den Mauern des Kensington Palasts?

Meghan Markle, 37, gab für ihre Rolle als Herzogin von Sussex die Schauspielerei auf – offiziell! Doch hinter den Mauern des Kensington Palasts gibt der Ex-"Suits"-Star seine Erfahrungen nur zu gern an Ehemann Prinz Harry, 34, weiter. Will Meghan ihren Liebsten so etwa manipulieren?

Schauspiel-Unterricht für Harry

Meghan kann nicht aus ihrer Haut. Die ehemalige Hollywood-Schauspielerin übte ihren Job Jahre lang mit Leib und Seele aus. In der Anwaltsserie "Suits" übernahm sie die Rolle der Rachel Zane. Doch mit der royalen Hochzeit und dem Einzug ins britische Königshaus musste die Amerikanerin ihren Beruf aufgeben. Der Grund: Eine Schauspielerin passt nicht zum typischen Leben einer Herzogin!

Doch im trauten Heim soll die Schönheit ihren Mann belehren und ihm tatsächlich heimlich Schauspiel-Unterricht geben. Will sie Harry so etwa manipulieren und von den royalen Vorschriften abbringen? Im Gegenteil!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am

 

 

Das steckt hinter Meghans Coaching

Der Grund für das Training sei nicht etwa ein geplanter Hollywood-Streifen mit dem Herzog von Sussex, sondern es ginge der 37-Jährigen darum, sich auf der Bühne richtig zu präsentieren, berichtet die britische Zeitung "The Sunday Express". Denn der 34-Jährige wolle seine Auftritte in der Öffentlichkeit verbessern.

Ein Berater will wissen, dass die ehemalige Schauspielerin Harry dabei hilft, Reden vernünftig zu halten, selbstsicherer aufzutreten und seine Star-Qualitäten zu verbessern.

Wenn man den Herzog sieht, merkt man, wie viel entspannter er auf der Bühne ist. Er war früher nervös und verlegen,

heißt es. "Jetzt ist er zuversichtlich, nutzt die gesamte Bühne und hat seine Zeilen auswendig gelernt, sodass er keine Notizen benötigt." 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Trauriger Rückschlag

Herzogin Meghan: Sie will nie wieder mit ihrem Vater sprechen!

Herzogin Meghan: Geht sie damit jetzt zu weit?

Möchte Meghan Harry etwa manipulieren?

%
0
%
0