Herzogin Meghan: „Suits“-Comeback mit Babykugel

Warum dieses Angebot so verlockend ist

Herzogin Meghan, 37, hat ein unglaubliches Angebot aus Hollywood erreicht. Obwohl sie ihre Schauspielkarriere eigentlich an den Nagel gehängt hat, könnte sie nun doch zu „Suits“ zurückkehren.

Seriencomeback für Herzogin Meghan?

Damit hätten wohl die Wenigsten gerechnet: Herzogin Meghan könnte nun tatsächlich nach Hollywood zurückkehren. Die Produzenten von „Suits“ wollen die Kalifornierin mit einem attraktiven Angebot zurück in die TV-Serie locken. Für einen guten Zweck soll die Frau von Prinz Harry erneut in ihre Rolle als Rachel schlüpfen.

Ihre Serienrolle würde wie sie ebenfalls schwanger sein, sämtliche Szenen sollen in England gedreht werden. Die Macher erhoffen sich von ihrem Seriencomeback offenbar Rekord-Einschaltquoten.

 

 

Auch diese Royals schnupperten schon Hollywood-Luft

Wie wichtig der Schwangeren ihre karikative Arbeit ist, zeigte sie bereits im vergangenen Jahr. Gemeinsam mit den Opfern des Grenfell Tower brachte sie ein Kochbuch heraus. 

Ob Herzogin Meghan bei diesem großzügigen Angebot aus der Traumfabrik also widerstehen kann? Immerhin bieten die Macher ihr eine Millionengage, die sie spenden kann. Schon im Sommer hatte sie erklärt, wie sehr sie ihre Serienkollegen vermissen würde – mit ihrem Comeback würde sie also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Zudem wäre es nicht das erste Mal, dass ein Royal Schauspielluft schnuppern würde. Prinz Harry und Prinz William spielten in „Stars Wars – The Last Jedi“ als Stormtrooper mit – auch wenn sie später aus dem Film herausgeschnitten wurden. Und selbst Queen Elizabeth II. spielte im Rahmen der Olympischen Spiele an der Seite von Daniel Craig ein Bond Girl.

Herzogin Meghan braucht positive Presse

Zudem könnte Herzogin Meghan nach den ganzen bösen Gerüchten um einen Streit mit Herzogin Kate dringend wieder positive Schlagzeilen gebrauchen.

Obwohl die 37-Jährige ihre Karriere im Mai 2018 offiziell beendet hat, ist eine Rückkehr also gar nicht so unwahrscheinlich. Und wie heißt es so schön: Der Zweck heiligt die Mittel.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: „Sie ist ein Teufel!“

Herzogin Meghan: Regelbruch! Krasse Entscheidung für ihr Baby

Herzogin Meghan & Prinz Harry: "Sie erwartet Zwillinge"

Freust du dich auf Serien-Comeback der Herzogin?

%
0
%
0