Kate, William, Harry & Meghan: Trauriges Aufeinandertreffen

Große Distanz zwischen den “Fab Four“ 

Am Samstagabend trafen die jungen Royals William und Kate, beide 37, sowie Harry, 35, und Meghan, 38, erstmals nach der Ausstrahlung der Skandal-Doku aufeinander. Und das Wiedertreffen hätte distanzierter nicht sein können ... 

“Fab Four“: Gemeinsamer Auftritt in London 

Erstmals seit längerer Zeit hatte die britische Königsfamilie einen gemeinsamen öffentlichen Auftritt - beim “Remembrance Festival“ in der Royal Albert Hall in London, einer Veranstaltung, die dem Gedenken an die britischen Streitkräfte gewidmet ist.

Doch im Fokus standen die “Fab Four“. Denn nachdem sich Herzogin Meghan und Prinz Harry öffentlich im TV gegen die britische Presse aussprachen und eine Auszeit von royalen Verpflichtungen in den USA angekündigt hatten, herrscht Eiszeit zwischen ihnen und Herzogin Kate und Prinz William. Der Herzog von Sussex schien dies der Afrika-Doku indirekt zu bestätigen:

Wir gehen momentan definitiv auf unterschiedlichen Wegen, aber ich werde immer für ihn da sein, da ich weiß, dass er immer für mich da sein wird (...) Wir sehen uns nicht mehr so ​​oft wie früher, weil wir so beschäftigt sind, aber ich liebe ihn sehr.

 

 

Harry, Meghan, William und Kate: Wiedervereint und doch getrennt

Und obwohl die Royals auf demselben Event waren, schienen sie sich aus dem Weg zu gehen. Es gab keine gemeinsamen Fotos und sie nahmen sogar unterschiedliche Plätze im Publikum ein -  Kate und William vorne links bei der Queen, Meghan und Harry weiter rechts im Hintergrund. Auch die Anreise beider Paare verlief separat.

©dpa picture alliance

 

“Es besteht die Hoffnung, dass dieser Tag die Dinge in die richtige Perspektive rücken wird“

Im Vorfeld sprach eine Quelle gegenüber “The Sun“ über die vergangene Veranstaltung: “Der Gedenktag ist für alle Mitglieder der königlichen Familie ein besonders ergreifendes Ereignis, besonders aber für Prinz Harry, der in Afghanistan gedient hat“. Weiter hieß es:

Es besteht allgemein die Hoffnung, dass dieser Tag die Dinge in die richtige Perspektive rücken und den Familienmitgliedern Zeit geben wird, darüber nachzudenken, was die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind.

Was genau hinter den Kulissen passiert ist und ob das Royal-Quartett doch noch ein paar Worte wechseln konnte, bleibt unklar. 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Hetzjagd auf Meghan: Ist DAS der Grund?

Harry & Meghan: Eindeutige Ansage an Kate & William