Kate & William: Name des Royal Babys versehentlich verraten?

Fans warten seit Tagen auf ein offizielles Statement vom Kensington Palast

Noch immer ist nicht bekannt, wie das neugeborene Royal Baby von Prinz William, 35, und Herzogin Kate, 36, heißt. Doch jetzt scheint die Webseite des britischen Königshauses gepatzt und den Namen verraten zu haben …

Prinz William & Herzogin Kate: Ist das der Name ihres Sohnes?

Jedes Mitglied der königlichen Familie hat eine eigene Seite im Netz. Die von Prinz Harry, 33, ist unter royal.uk/prince-harry zu finden, die der Queen unter royal.uk/the-queen. Die Seiten der ersten beiden Kinder von Prinz William und seiner Frau Kate (Prinz George und Prinzessin Charlotte) haben ähnliche Seiten, die allerdings bisher noch die Meldung „access denied“ (Zugriff verwehrt) anzeigen, wenn man darauf gehen will. Aber zumindest die Webadressen bestehen bereits.

Und nun wird es interessant: Es gibt auch eine neue Webadresse, die royal.uk/prince-albert lautet. Auch dort bekommen Neugierige dieselbe Meldung wie auf den Seiten des vierjährigen George und seiner zweijährigen Schwester Charlotte.

Bei den Buchmachern stand Arthur hoch im Kurs

Sollte das Royal Baby wirklich Albert heißen, dürfte das eine große Überraschung für die britischen Buchmacher sein. Denn seit der Geburt des kleinen Prinzen am Montag, 23. April, sind die Kurse für den Namen Arthur radikal angestiegen. Sogar von einem Insider war die Rede, der geplaudert haben soll. Doch auch der Name Albert gehörte neben James, Thomas, Philip und Alexander zu den Favoriten der Buchmacher.

Versucht man übrigens auf eine royale Webseite mit den Namen Arthur oder James zu gelangen, kommt statt „access denied“ nur die Fehlermeldung „Seite konnte nicht gefunden werden“ …

Wie findest du den Namen Prinz Albert? Stimme unten ab!

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Wie findest du den Namen Prinz Albert?

%
0
%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links