Kate & William: Öffentlicher Seitenhieb gegen Meghan & Harry

Haben die Sussexes das britische Volk jetzt endgültig gegen sich?

Prinz Harry, 34, und Ehefrau Herzogin Meghan, 38, müssen aktuell ordentlich Kritik einstecken! Die frischgebackenen Eltern reisten nämlich innerhalb von elf Tagen vier Mal mit ihrem Privatjet - anders als Prinz William, 37, und Herzogin Kate, 37.

Heftige Kritik für Harry und Meghan

Harry und Meghan flogen vor wenigen Tagen mit Baby Archie für ein paar Tage nach Ibiza. Dafür nahmen die Sussexes, die ständig über Umweltschutz predigen, laut "The Sun" keinen Linienflug, sondern eine Privatmaschine, bei der der CO2-Ausstoß sieben Mal so hoch sein soll, wie bei einem größeren Flugzeug voller Passagiere. Die Briten waren empört, dass der Herzog und die Herzogin ihrem eigenen Rat nicht folgen. 

Nachdem sie für das Reisen im Privatflugzeug kritisiert wurden, flog das Paar laut "Daily Mail" dann auch noch in seiner Privatmaschine in den Urlaub nach Nizza. Dort besuchten sie Elton John auf seinem 15-Millionen-Anwesen. Sie flogen vier Mal in elf Tagen mit ihrem Privatjet. Kritiker fragen sich: Wie können der 34-Jährige und seine Frau einerseits für Umweltschutz plädieren und gegen den Klimawandel kämpfen, und andererseits selbst nichts dagegen tun?

 

Kate und William: Haben sie jetzt das Volk auf ihrer Seite?

Und wer macht es mal wieder besser? Genau, Harrys Bruder William und dessen Ehefrau Kate. Denn die zwei nahmen jetzt mit ihren drei Kindern George, Charlotte und Louis einen regulären Linienflug mit der günstigen Airline "Flybe", um die Queen in Balmoral zu besuchen. "Daily Mail" liegen exklusive Bilder vor, die die Familie auf dem Rollfeld des Airports zeigen.

 

Die anderen Passagiere sollen nicht gewusst haben, dass die Royals gemeinsam mit Nanny Maria Borrallo an Bord waren. Erst als sie nach der Landung aus der Maschine eskortiert wurden, bemerkten es die restlichen Leute an Bord. Es war nicht das erste Mal, dass die junge Familie Linie flog.

Doch die neuesten Bilder von William und Kate erscheinen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, schließlich hagelt es für Harry und Meghan aktuell noch immer harsche Kritik für ihre Reisen im Privatjet. Wollten der Herzog und die Herzogin von Cambridge mit ihrem Low-Budget-Flight etwa ihr Standing beim britischen Volk verbessern und Harry und Meghan so sogar eins auswischen?

Schließlich ist für die Briten jetzt MAL WIEDER klar, wer die Beliebtesten unter den jungen Royals sind - und das sind nach dieser Aktion vermutlich nicht Harry und Meghan, sondern William und Kate!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Krise bei Herzogin Meghan: Ist Kate das bessere Vorbild?

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Riesen Ärger! ER spricht Klartext