Kate zu William: Jetzt bin ich an der Reihe!

"Ich bin stärker als je zuvor!"

Prinz William, 37, spielt plötzlich nicht mehr die erste Geige im Palast, sondern Herzogin Kate, 38. Da droht Ärger zu Hause!

Herzogin Kate greift durch

Sie galt jahrelang als "Waity Katie", denn die 38-Jährige hat immer geduldig abgewartet. Nie hat sie sich in die erste Reihe gedrängt. Die volle Aufmerksamkeit galt immer Prinz William. Damit ist jetzt Schluss! Zum ersten Mal in ihrer mittlerweile 15-jährigen Beziehung hat Kate so viel Oberwasser, dass sie sich von ihrem Ehemann freischwimmen könnte.

Die neuen Machtverhältnisse wurden in der britischen TV-Show "A Berry Royal Christmas" (BBC) deutlich. Dort wollte der 37-Jährige Kates Oberarm streicheln, doch die rückte pikiert zur Seite. Garantiert nicht, weil die Etikette theoretisch romantische Berührungen verbittet, schließlich hatte sie in der Vergangenheit kein Problem mit Williams Liebesbekundungen.

Nein, ihre harsche Reaktion sollte etwas anderes aussagen:

Manövrier mich nicht in eine devote Lage, ich bin stärker als je zuvor!

 

"Kate hat für die Monarchie einen unschätzbaren Wert"

Ihre neue Rolle hat sie Queen Elizabeth zu verdanken. Die Königsfamilie erlebt gerade die heftigste Krise ever – ausgelöst durch den Sexskandal von Prinz Andrew und den Rücktritt von Herzogin Meghan und Prinz Harry.

In dieser Situation wird die Rolle von Sauberfrau Kate wichtiger denn je.

Kate hat für die Monarchie einen unschätzbaren Wert. Sie ist beim Volk beliebt, hat noch nie provoziert. Sie ist der ruhende Pol in diesen unsicheren Zeiten,

so ein Hofkenner. Deshalb hat Kate mehr königliche Aufgaben übertragen bekommen. Palastinsider beobachten, dass die dreifache Mutter in den letzten Monaten immer souveräner wird. An ihrer Seite verliert William an Strahlkraft. Ein Zustand, der dem Thronfolger so gar nicht gefallen dürfte! Insider beschreiben ihn als machthungrig und äußerst konservativ. Dass ihn seine Frau überflügelt, könnte für ihn zum Problem werden.

Wie lange macht William DAS mit?

Gerade erst erklärte ein Insider der "People":

Sie führen eine konservative Ehe. Sie ordnet sich unter, deshalb funktioniert es.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Wie lange noch? 

Text: Meike Rhoden

 

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Donnerstag neu am Kiosk!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Kate: Bittere Tränen an ihrem Geburtstag

Süßes Bild von Archie: Prinz William tobt