Meghan: Bitterer Rat von Helena Bonham Carter

"The Crown"-Star: "Akzeptiere es."

In der gerade angelaufenen dritten Staffel der Netflix-Serie "The Crown" spielt Helena Bonham Carter, 53, die Schwester der Queen, Prinzessin Margaret (†71). In einem Interview in der US-Talkshow "Watch What Happens Live" verriet sie, welchen Rat sie Herzogin Meghan, 38, geben würde, was die negative englische Presse angeht. Und auch über ein beschwipstes Treffen mit Prinz William, 37, plaudert sie aus dem Nähkästchen. 

Helena Bonham Carter über Meghan: "Es ist alles zu viel"

"Ich schenke dem keine Aufmerksamkeit, und ich wünschte, sie müsste das auch nicht”, so Bonham Carter über Meghan.

Ich finde, das ist einfach zu viel. Es ist alles zu viel. Es muss wirklich hart für sie sein, es nicht zu beachten, aber alles, was ich ihr sagen würde, ist, sobald du sehr berühmt bist und in der Öffentlichkeit stehst, ist das eine Domäne, die du einfach akzeptieren musst.

Und weiter: "Den wichtigsten und nützlichsten Rat, den mir jemals jemand gegeben hat, ist: Leg dein Selbstvertrauen nicht in die Hände von Fremden."

Helena Bonham Carter brilliert als Prinzessin Margaret in der dritten Staffel von "The Crown". ©Des Willie / Netflix

Beschwipste Anfrage an Prinz William

In dem Interview verriet sie auch, dass sie einmal im Urlaub auf Mustique Prinz William und Kate, damals noch seine Freundin, getroffen habe. Sowohl sie als auch der Prinz seien schon leicht angeheitert gewesen, als sie ihn fragte, ob er Patenonkel ihrer Tochter Nell werden würde.

Sie erzählte, dass sie für ihren Sohn Billy schon all ihre Freunde als Paten gewonnen hatte. Doch der Royal lehnte ab mit den Worten:

Du willst mich nicht als Paten für dein Kind.

Statt William wurde Johnny Depp Patenonkel

Helena Bonham Carter gehört zu den schillerndsten Perönlichkeiten Hollywoods, die nicht viel darauf geben, was über sie berichtet wird. Von 2001 bis 2014 war sie mit Star-Regisseur Tim Burton liiert.

Embed from Getty Images

Mit ihm hat sie zwei gemeinsame Kinder - die beide nicht William, sondern keinen Geringeren als Johnny Depp als Patenonkel haben. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

"The Crown" 3: Betrugs-Skandal um die Queen

Herzogin Kate schwanger mit Zwillingen? Meghan tobt vor Wut

Findest du Helenas Tipp an Meghan nützlich?

%
0
%
0