Meghan & Harry: Damit treiben sie es auf die Spitze!

Teuerste Royal-Reise des Jahres 2019

29.09.2020 14:49 Uhr

Kein Royal-Paar polarisiert so stark wie Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36. Nachdem sie der britischen Krone den Rücken gekehrt haben, gibt es wöchentlich immer wieder Schlagzeilen über das berüchtigte Ehepaar. Nun sind Meghan und Harry aufgrund ihrer teuren Afrika-Reise erneut im Fokus der Öffentlichkeit.

Meghan & Harry: Ihre Reise nach Afrika mit Archie

Im September 2019 unternahmen Herzogin Meghan und Prinz Harry ihre letzte Reise als Senior-Royals. Ihre zehntägige Afrikareise führte sie durch Südafrika, Botswana, Angola und Malawi. Das Paar hat auf ihrer Reise 20 Engagements wahrgenommen, um in erster Linie auf wohltätige Organisationen aufmerksam zu machen und insbesondere das Bewusstsein für die Arbeit des "Halo Trust" zu stärken. Jene wurde von Harrys Mutter Prinzessin Diana gegründet.  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Mit auf Reisen war natürlich Harrys und Meghans Sohn Archie, der in seinem jungen Leben schon einiges auf dieser Reise von der Welt sah. 

So viel Geld verprassten Meghan und Harry

Nachdem das Paar Anfang des Jahres ihren Titel als Senior-Royals abgegeben haben und sich von dem Palast abgewendet haben, wollten sie es auf ihrer letzten Royal-Reise nochmal ordentlich krachen lassen. Der britischen Zeitung "Daily Mail" liegen nun die genauen Zahlen vor. Laut jener kostete Meghans und Harrys letzte offizielle Reise den Steuerzahlern fast eine Viertelmillion Pfund, genau 245.643 Pfund. Das Geld floss unter anderem in die Linienflüge und einen Privatjet. Damit gilt sie mit Abstand als die teuerste Reise der britischen Royals im Jahr 2019. 

Mehr zu Meghan und Harry:

 

Herzogin Kate und Prinz William sind sparsamer

Dass die britischen Royals nicht unbedingt bei ihren Reisen an Geld sparen, ist schon lange bekannt. Jedoch haben Meghan und Harry mit ihrem Ausflug nach Afrika den Vogel abgeschossen. Prinz William und seine Frau Herzogin Kate waren bei ihrer letzten Reise nach Pakistan im Oktober 2019 ein wenig sparsamer. 

 

 

Ihre fünftägige Pakistan-Reise belief sich "nur" auf rund 117.116 Pfund. Damit hat das Paar sich ein wenig zurückgehalten, im Gegensatz zu Williams Bruder und seiner Frau. Prinz Harry und Herzogin Meghan wollten wohl zum Ende ihrer Royal-Laufbahn allen Luxus nochmal auskosten. 

 

Findest du, Meghan und Harry haben mit ihrer Afrika-Reise übertrieben?

%
0
%
0