Meghan & Harry: Steckt ER hinter den rassistischen Äußerungen gegen Archie?

Jetzt spricht Oprah Winfrey

Nachdem Herzogin Meghan, 39, im Interview mit Oprah, 67, über Rassismus im Königshaus auspackte, grübelt die Welt: Wer könnte der Schuldige sein?

Herzogin Meghan: Rassismus-Vorwürfe gegen die Royals

Im Enthüllungsinterview mit Oprah schockte eine Story die Welt ganz besonders: Meghan offenbarte, warum der kleine Archie keinen Adelstitel erhalten hatte: seine Hautfarbe sei der Grund gewesen!

 

 

Die Herzogin erläuterte: "Als ich schwanger war, gab es Gerede darüber, wie dunkel die Haut unseres Babys wohl sein würde …". Schließlich wurde ihr über Harry folgendes zugetragen: 

In den letzten Monaten meiner Schwangerschaft sagte man mir, dass unser Kind kein Prinz oder keine Prinzessin wird. Und das bedeutete, unser Kind wird keine Security bekommen.

Seither grübelt die Welt, wer hinter den Schlossmauern solch eine Form von Rassismus ausübt. Meghan schwieg, denn: "Das würde der Person sehr schaden".  

Mehr zu Meghan und Harry:

Rassismus im Königshaus: War es Prinz Philip?

In der britischen Presse machen sich laut "Bild" immer mehr Stimmen laut, die Prinz Philip als dieser Aussagen beschuldigen. Im "Telegraph" hieß es jetzt konkret: Die Vorwürfe würden zu der „unglücklichen Schlussfolgerung führen, dass Prinz Philip mal wieder ins Fettnäpfchen getreten ist – und das, während er 8700 Kilometer entfernt im Krankenhaus liegt“.

 

 

Doch nun äußerte sich ausgerechnet Oprah Winfrey in einem Live-Interview mit "CBS The Morning" zu den Spekulationen und widerlegte diese. Sie habe nämlich abseits der Kameras mit Harry über dieses Thema gesprochen und nahm den Mann der Queen in den Schutz: 

Harry hat mir die Identität der Person nicht verraten. Aber es war ihm wichtig, dass ich weiß, dass es weder seine Großmutter noch sein Großvater waren, die diese Dinge gesagt haben.

Es wird sich zeigen, ob die Wahrheit hier noch ans Licht kommt. 

Was denkst du? Stimmt es, dass es Prinz Philip nicht war? Stimme bei unserem Voting ab!

Stimmt es, dass es Prinz Philip nicht war?

%
0
%
0