Meghan & Harry: Tragödie in Los Angeles! Wie unglücklich ist das Paar wirklich?

Der Prinz ist "eine verlorene Seele"

Der Neuanfang von Meghan, 38, und Harry, 35, in den USA steht unter keinem guten Stern: Hasst Harry sein Leben in Los Angeles schon jetzt? Auch Meghan soll sich sehr verändert haben ...

Meghan & Harry: Ihre Villa ist wie ein Gefängnis!

Sonne, Strand und Palmen: Die meisten würden ihr Leben wohl sofort gegen das von Prinz Harry eintauschen, der gerade mit Herzogin Meghan und Baby Archie in eine Luxusvilla in Beverly Ridge gezogen ist: 1.138 Quadratmeter Wohnfläche, 89.000 Grundstück! Ein Traum-Anwesen, das für den 35-Jährigen aber immer mehr zum Albtraum wird.

Denn die Beverly-Ridge-Wohngegend wird extrem abgeschottet: Hohe Zäune schützen die pensionierten Royals vor neugierigen Blicken. Mehrere Securitys bewachen außerdem rund um die Uhr die Einfahrt zu Harrys und Meghans Domizil. Gerade wurde ein meterhoher Zaun hochgezogen, der ein Gefühl von Gefängnis aufkommen lässt. Und mit ihren Nachbarn haben sie es sich auch schon verscherzt!

Die Leute zahlen Millionen, um dort zu leben, weil es schön, privat und friedlich ist,

erklärte ein Insider. "Aber jetzt herrscht hier das totale Chaos."

"Harry ist zurzeit orientierungslos"

Der Herzogin und die Herzogin ziehen Paparazzi und neugierige Touristen an. Es kreisen sogar regelmäßig Hubschrauber über der Gegend. "Die Wege sind vollgeparkt, und man kann bis spät in die Nacht Autohupen hören", beschwert sich ein Anwohner. "Alle Wanderwege sind verstopft!" 

Davon kriegen die beiden allerdings überhaupt nichts mit. Sie leben total abgeschottet. Für den freiheitsliebenden Harry offenbar eine unerträgliche Situation!

Er hat keine Freunde in Los Angeles wie Meghan – und er hat keinen Job. Deshalb ist er zurzeit orientierungslos,

so ein Freund zum US-Magazin "Vanity Fair". Royal-Autor Tom Quinn ist sogar überzeugt: Harrys Qual geht gerade erst los! "Er ist nicht so tough wie Meghan", erklärte er gegenüber Channel 5.

 

Embed from Getty Images

 

Mehr zu Harry & Meghan:

Meghan: Keine Lust auf Harrys Freunde!

Tatsächlich har der Prinz in seiner Einsamkeit wieder Kontakt zu seinem Jugendfreund Tom Inskip aufgenommen, berichtet der britische "Mirror". Eine Sensation, denn Harry hatte mit seinem Kumpel öffentlich gebrochen, nachdem der sich kritisch über Meghan geäußert hatte.

Dass sich die Männer jetzt wieder anfreunden, geht Meghan natürlich gegen den Strich! Sie fühlt sich von Harry hintergangen, denn bislang stand sie an erster Stelle – und er immer loyal hinter ihr. Aber das hat sich geändert! Harry nimmt jetzt sogar Streit mit seine Liebsten in Kauf, was beweist, wie sehr ihm seine Clique fehlt …

Prinz Harry ist einsam und traurig

Journalist Tom Quinn prophezeit sogar, dass aus dem Prinzen eine "verlorene Seele" wird, wenn er weiterhin L.A. versauert. Und tatsächlich: Neue Fotos zeigen den 35-Jährigen einsam und traurig mit seinem Hund am Pool der Villa.

Meghan ist Harrys Perspektivlosigkeit natürlich auch längst aufgefallen. Dass ihr Mann in wenigen Monaten vom umjubelten Volksliebling zum lethargischen Schluffi mutiert ist, gefällt ihr gar nicht! Deshalb hat sie es sich höchstpersönlich zur Aufgabe gemacht, seine Karriere neu aufzurollen.

Er bekommt von Meghans A-List-Freunden Tipps, wie er in Hollywood groß rauskommen kann,

erzählt ein Insider dem "National Enquirer". Meghan habe große Ambitionen, in der Traumfabrik als neues Supercouple durchzustarten, und würde Harry zum gezielten Networking nötigen. Das Problem: Der Rotschopf hat überhaupt keine Lust auf die oberflächliche Glamour-Welt Hollywoods!

Er sehnt sich nach Privatsphäre und sieht nicht ein, warum er Meghans Sehnsucht nach dem Rampenlicht teilen muss. Doch seine Frau ist unerbittlich – nicht nur bei den Businessplänen, sondern auch, wenn es darum geht, Harry ihren Lifestyle aufzuzwingen.

 

Wie lange hält Harry DAS noch aus?

"Meghan hat ihn zum Veganer gemacht, daher fallen die Pfunde von ihm ab. Ihm fehlt jede Energie, und er kann sich zu nichts mehr aufraffen", verrät der Insider weiter. Ganz schön viele Opfer, die der 35-Jährige da bringt! Das größte kommt aber in der Gestalt seiner Schwiegermutter daher: Meghan hat durchgesetzt, dass Doria Regland ab sofort bei ihnen einzieht, um bei der Kinderbetreuung zu helfen.

Zwar hat Harry ein gutes Verhältnis zu der ehemaligen Sozialarbeiterin – aber bleibt das auch so, wenn sie 24/7 aufeinanderhocken und sich Doria in alles einmischt? Kein Wunder, dass Harry zeitweise wie ein treudoofer Ehemann wirkt, der seiner Frau total ergeben ist. Die Biografie "Finding Freedom" soll dieses miese Image und Meghans Unbeliebtheit aufbessern. Doch bis das Buch im Herbst erscheint, sollen weitere Aktionen ihre Sympathiewerte steigen lassen.

Bittere Megxit-Konsequenzen: Finanzielle Probleme

Gerade verkündeten die beiden beispielsweise, dass sie die Renovierungskosten für Frogmore Cottage wieder zurückzahlen werden. Immerhin mussten die britischen Steuerzahler dafür 2,7 Millionen Euro blechen – und waren verständlicherweise sauer, als es hieß, dass Harry und Meghan gar nicht darin wohnen werden.

20.000 Euro muss das Paar jetzt jeden Monat abstottern – die Schulden wären dann erst in elf Jahren getilgt. Fragt sich, wie die Eltern von Archie das finanziell wuppen wollen. Coronabedingt kam bislang noch kein Geld rein. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es leider auch die Möglichkeit, dass ein Prinz und seine Herzogin grandios scheitern! Ein Szenario, das Harry jetzt allmählich bewusst zu werden scheint ...

Unglücklich in Amerika!

Wie unter anderem "Mirror" und "Daily Mail" berichten, sollen Harry und Meghan mit ihrem neuen Leben in Amerika nicht zurechtkommen. Harry sollen die zerrütteten Familienverhätlnisse zu schaffen machen, so ein Insider. Aber auch Meghan soll sich sehr verändert haben. Die Frau von Prinz Harry wisse nicht mehr, wem sie wirklich trauen könnte – und wem nicht.

 

Text: Julia Dreblow

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk

Glaubst du, Harry wird bald nach England zurückkehren?

%
0
%
0