Meghan & Kate: Darum herrschte Eiszeit beim Polo-Turnier!

Ist DAS der wahre Grund für die schlechte Stimmung?

Dicke Luft bei Herzogin Meghan und Herzogin Kate, beide 37. Die Ladys besuchten kürzlich das Charity-Polo-Turnier im Billingbear Polo Club, an dem unter anderem Prinz Harry, 34, und Prinz William, 37, teilnahmen. Doch zwischen den Herzoginnen herrschte Eiszeit - warum?

1. Auftritt von Meghan und Archie

Es war Meghans erster öffentlicher Auftritt mit Baby Archie - und Kate hatte ihre drei Kids George, Charlotte und Louis mit dabei. Doch statt sich zu unterhalten, gingen sich die Mütter aus dem Weg. Auf zahlreichen Paparazzi-Aufnahmen, die an diesem Tag von den royalen Familien gemacht wurden, wenden sich Meghan und Kate voneinander ab. Sie unterhielten sich kaum miteinander. 

 

Embed from Getty Images

 

Die Gerüchte, dass es zwischen William, Kate, Harry und Meghan, den "Fab Four", wie sie immer genannt wurden, kriseln soll, halten sich schon seit einigen Monaten wacker. Keine Überraschung also, dass sich die Herzoginnen auch an diesem Tag keines Blickes würdigten. Oder?

 

Embed from Getty Images

 

 

Der wahre Grund für die miese Stimmung

Körpersprachenexpertin Judi James verriet nun gegenüber "The Mirror", warum die Stimmung bei Kate und Meghan beim Polo-Turnier gekippt sein könnte. James glaubt, dass die Spannungen etwas mit dem unterschiedlichen Alter von George, Charlotte, Louis und Baby Archie zu tun haben könnten.

 

Denn während George, Charlotte und Louis auf dem Rasen spielten, ist Archie noch zu klein, um mit seinen Cousins und seiner Cousine herumzutollen. 

Während Mütter von Kleinkindern (...) zusehen können, wie sie spielen, ist Archie noch in dem Stadium, in dem Meghan ihm ihre ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt, während sie ihn in ihren Armen wiegt.

 

Embed from Getty Images

In der Tat: Meghans Augen waren dauerhaft auf ihren Spross, der seelenruhig in ihrem Armen schlief, gerichtet. Immer wieder drückte sie ihm einen Schmatzer auf die Stirn. Kate beschäftigte sich indes mit ihren Kindern. Demnach könnten an diesem Tag die Kids der Grund dafür gewesen sein, dass sich Kate und Meghan kaum Aufmerksamkeit geschenkt haben. Aber ist das wirklich der wahre Grund oder doch nur mögliche eine Ausrede? Denn dass sich die Prinzen-Gattinnen nicht wohlgesonnen sind, ist schließlich keine Neuheit.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: Radikales Ultimatum für Prinz Harry

Meghan, Harry, Kate & William: Zoff bei der Taufe