Meghan Markle: Camilla steht ihr bei

Die Frau von Prinz Charles hilft ihrer Schwiegertochter in spe

Meghan Markle, 36, steht kurz vor der Hochzeit mit Prinz Harry, 33, und ist dementsprechend nervös. Doch Hilfe ist nicht weit: Camilla, 70, hat es sich ein Anliegen gemacht, die Nerven der Braut zu beruhigen.

Camilla hilft Meghan

Nur noch Wochen ist die Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry entfernt. Am 19. Mai treten sie vor den Traualtar. Kein Wunder, dass die Nerven der Braut da verrückt spielen. Deswegen soll es die Anweisung geben, dass alle Angestellten und auch die restlichen Royals alles dafür tun sollen, dass es der Amerikanerin gut geht. Besonders Camilla kümmert sich rührend um Meghan.

Camilla hat Meghan gesagt, sie solle ins Clarence House kommen, damit sie sich mal richtig unterhalten können

, so ein Palast-Insider gegenüber der „Daily Mail“. Meghan habe keine Bedenken wegen Harry, sondern wegen ihres neuen Lebens. Doch Camilla helfe ihr dabei, sich einzugewöhnen.

Palast-Routine zu viel für Meghan Markle?

Was Meghan besonders belastet, ist, dass sie sich nicht frei bewegen kann. Sie ist an den Kensington Palast gebunden und außer Besuchen zu Kate und William, hat sie nicht viel Abwechslung. Der Insider erklärt:

Natürlich kann Kate Meghan nicht ihre ungeteilte Aufmerksamkeit geben.

Sie würde ihr zwar gerne Tipps geben, habe jedoch zwei Kinder und ihre Schwangerschaft, um die sie sich kümmern müsse. Aus diesem Grund käme die Aufmerksamkeit von Camilla gerade recht.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Klau dir Meghan Markles schicken Look!

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links