Meghan Markle: Kopie von Prinzessin Diana? "Man macht sich lustig"

Der Look von Prinz Harrys Ehefrau spricht für sich

Um endlich gemocht zu werden, macht Meghan Markle, 40, auf Lady Diana (†36) – zumindest modisch ...

Meghan Markle: Will sie so ihren Ruf retten?

Was könnte ich noch machen, um meinen Ruf zu retten? Dass alle Welt Herzogin Meghan – trotz ihrer Bemühungen – nicht sonderlich sympathisch findet, passt ihr natürlich gar nicht in den Kram. Wie praktisch, dass die Mutter von Ehemann Harry nicht nur als Stilikone, sondern auch als "Königin der Herzen" gefeiert wurde.

Deswegen ergreift Meghan gerade jede Gelegenheit, um ihre Looks in Gedenken an Prinzessin Diana (†36) zu gestalten! Bei ihrem aktuellen Trip nach New York trug die 40-Jährige zum Beispiel einen Mantel in Beige – Diana liebte diese Farbe. Dass in der Metropole 26 Grad waren, musste deswegen ignoriert werden.

Mehr zu Meghan Markle liest du hier:

 

Meghan Markle: "Meghan wäre am liebsten die neue Diana geworden"

Einen Tag später stolzierte sie mit einer Christian-Dior-Handtasche durch die Gegend, die von den Designern nach Harrys Mum benannt wurde: "Lady-D-Lite". Kosten: stolze 4045 Euro. Blöd nur, dass sie eigentlich auf einem Charity-Trip war und das Geprotze deswegen überhaupt nicht gut ankam. Aber so weit hatte die Herzogin wohl nicht gedacht.

Jeder weiß, dass Meghan am liebsten selbst die neue Diana geworden wäre. Das hat ja bekanntermaßen nicht geklappt. Deswegen möchte sie sie wenigstens modisch ehren, um mehr respektiert zu werden. Aber in Hollywood macht man sich darüber nur noch lustig,

so ein Insider.

Alles, was sie tut, ist so krampfhaft und gewollt – genau das Gegenteil von dem, wofür Diana stand.

Artikel stammt aus der aktuellen IN-Printausgabe von SE

Mehr spannende Star-News gibt es in der neuen IN - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, dass Meghan Dianas Looks bewusst kopiert?

%
0
%
0