Meghan Markle löscht all ihre Social-Media-Profile

Kein Twitter, kein Facebook, kein Instagram mehr …

Man hat es kommen sehen, jetzt hat Meghan Markle, 36, den drastischen Schritt gewagt und sich von all ihren Social-Media-Profilen getrennt – nur einer von vielen Kompromissen für ihr neues Leben im britischen Königshaus …

Meghan Markle löscht ihre Konten bei Facebook und Co.

Als zukünftige Ehefrau an der Seite von Prinz Harry, 33, muss man von so einigen Dingen Abschied nehmen, die vorher als vollkommen normal empfunden wurden. Das musste Meghan Markle jetzt auf schmerzliche Weise feststellen – für ihr neues Leben folgte nun der nächste drastische Schritt: Die ehemalige "Suits"-Schauspielerin löschte ihre gesamten Social-Media-Konten.

Schon seit dem Beginn ihrer Beziehung mit dem Prinzen war Meghan Markle auf Facebook und Co. nicht mehr aktiv. Dabei war ihr Instagram-Profil voll mit aufregenden und privaten Fotos von sich, ihren Freunden und ihren Hunden. Sei es im Urlaub, beim feiern mit einem Drink in der Hand oder beim Yoga – Meghan hatte keine Scheu, private Schnappschüsse mit der Öffentlichkeit zu teilen. Doch als neues Mitglied der royalen Familie passen solche Fotos nicht mehr zur Etikette.

Embed from Getty Images

Das alles gibt sie für ihr Leben mit Prinz Harry auf

Dabei ist es nicht das erste Opfer, dass Meghan für das britische Königshaus bringen musste – angefangen bei der Schauspielerei. Sieben Jahre lang stand die 36-Jährige für die Anwaltsserie "Suits" vor der Kamera. Ihren geliebten Beruf als Schauspielerin gibt sie aber für ihre Ehe komplett auf. Auch ihre Arbeit an ihrem Lifestyle-Blog "The Tig" stoppte Meghan.

Doch ihr Umzug von Toronto nach London bedeutete nicht nur, dass sie ihre Schauspielkarriere und ihr bisheriges Leben hinter sich lassen muss. Auch ihren geliebten Hund Bogart musste sie zurücklassen, weil er für weite Reisen zu alt war. Ebenfalls ihre Familie und ihren engen Freundeskreis lässt Meghan in Amerika zurück. Wie wichtig ihr ihre Freunde und Familie, und besonders ihre Hunde sind, zeigte ihr Instagram-Account deutlich – doch der ist nun Geschichte.

"Es ist ein Wandel, ein neues Kapitel"

Meghan selbst scheint all das aber positiv zu sehen. In ihrem ersten Interview mit ihrem Verlobten betonte die hübsche Brünette, dass sie es nicht als Verlust empfinde, ihre Schauspielerei aufzugeben:

Ich verstehe das nicht als 'Etwas aufgeben',

so Meghan. "Es ist ein Wandel, ein neues Kapitel." Sie freue sich darauf, mit ihrem sozialen Engagement künftig noch mehr Menschen erreichen zu können. Ihr Liebster versicherte: "Wir werden unsere Beziehung an die erste Stelle setzen."

Wie findest du es, dass sie all ihre Social-Media-Profile gelöscht hat? Stimme unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!

Wie findest du es, dass Meghan all ihre Social-Media-Profile gelöscht hat?

%
0
%
0